Keyvisual background

Entwurf Doppelhaushalt 2017 2018

Investitionen in die Zukunft - Entwurf des Haushaltsplanes vorgestellt

Am 30.01.2017 hat der Stadtkämmerer Alfred Faßbender den Haushaltsentwurf für die Jahre 2017 bis 2021 im Rat der Kreisstadt eingebracht. 

Das Ziel, ein Haushaltssicherungskonzept zu vermeiden, wurde erreicht, wenn auch knapp. Die Selbständigkeit der Verwaltung bleibt erhalten.


Allerdings gilt es zukünftig daran zu arbeiten, das städtische Eigenkapital nicht weiter zu verbrauchen, um mittelfristig wieder einen ausgeglichen Haushalt zu erreichen.


Die Steuern werden nicht erhöht und die Kreisstadt investiert im Planungszeitraum verstärkt in Kitas, Schulen und in die Stadtentwicklung. Denn die Kreisstadt soll liebenswert und zukünftsfähig erhalten werden.

Informationen zum Haushaltsentwurf als Download

Weiteres Verfahren

Öffentliche Auslegung des Entwurfes zur Einsichtnahme: 

ab 1. Februar 2017 im Rathaus, Fachbereich Finanzen, Zimmer 2.07, während der allgemeinen Öffnungszeiten: Mo-Fr 8 - 12 Uhr und Do von 13.30 - 18 Uhr

Der Haushaltsplan wird nun in den Fraktionen und Ende April in den Fachausschüssen beraten. Am 09.05.2017 folgt die abschließende Vorberatung im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Finanzen. Voraussichtlich am 15.05.2017 wird der Stadtrat über den Doppelhaushalt 2017-2018 endgültig beschließen.