Keyvisual background

Hundesteuer in Bergheim

aktuelle Steuersätze

  • Für einen Hund jährlich 120,00 €
  • Für zwei Hunde jährlich je Hund 156,00 €
  • Für drei und mehr Hunde jährlich je Hund 204,00 €

Hunde, die zur Bewachung von Gebäuden, die von dem nächsten bewohnten Gebäude mehr als 200 Meter entfernt liegen, erforderlich und geeignet sind, werden auf Antrag steuerermäßigt. Informationen hierzu erhalten Sie direkt von den jeweiligen Sachbearbeitern der Abteilung Steuern und Grundbesitzabgaben.

An- und Abmeldung

Auenheim, Bergheim, Fliesteden,                     Frau Gansewendt

Glesch, Kenten, Niederaußem                          Tel. 02271 - 89 466

 

Büsdorf, Paffendorf, Quadrath-Ichendorf       Frau Schneider 

Rheidt-Hüchelhoven                                          Tel. 02271 - 89 464

 

Ahe, Glessen, Oberaußem, Thorr                      Frau Zehnpfennig

Zieverich                                                               Tel. 02271 - 89 465

  

An- oder Abmeldung Ihres Hundes: Sie haben die Möglichkeit, Ihren Hund schriftlich oder persönlich im Rathaus, Bethlehemer Straße 9-11, 50126 Bergheim bei den jeweiligen Sachbearbeitern an- oder abzumelden. Entsprechende Formulare können auf dieser Seite abgerufen werden. 
Grundsätzlich ist für jeden Hund Hundesteuer zu zahlen. Sie sind deshalb verpflichtet, der Abteilung Steuern und Grundbesitzabgaben, Bethlehemer Straße 9-11, 50126 Bergheim innerhalb von zwei Wochen die Anschaffung eines Hundes mitzuteilen. Die Steuerpflicht beginnt mit dem ersten Tag des Monats, in dem Sie den Hund in Ihren Haushalt aufgenommen haben. Die Kreisstadt Bergheim besteuert alle Hunde gleich, egal welcher Rasse sie angehören. Eine so genannte "Kampfhundesteuer" wird in Bergheim nicht erhoben.
 
Hinsichtlich des Landeshundegesetzes gelten für bestimmte Hunderassen jedoch besondere Vorschriften, wie zum Beispiel der Sachkundenachweis des Hundehalters oder die Maulkorbpflicht für bestimmte Hunderassen. Ausführlichere Informationen zum Thema Landeshundegesetz erhalten Sie bei der Abt. Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Frau Vollmer, Tel 02271 - 89 563.