Keyvisual background

Jugendgerichtshilfe

Jugendgerichtshilfe (JGH)

Zuerst erwischt werden ... dann der Stress mit der Polizei ... und dann auch noch Post von der Staatsanwaltschaft: ein Jugendstrafverfahren ist eröffnet worden ...
 
Ärger, Unsicherheit, Angst. Was nun?!
 
Nach einer begangenen Straftat wird man heutzutage sicherlich nicht mehr an die Eisenkugel gekettet, aber dennoch passiert einiges und der Arm des Gesetzes hält einen im Griff. Junge Menschen zwischen 14 und 20 Jahren werden in diesem Falle durch die Jugendgerichtshilfe (JGH) des Jugendamtes beraten und begleitet. Die JGH ist automatisch über den gesamten Zeitraum am Verfahren beteiligt.