Keyvisual background

Pressemeldungen

Baumpflege – und Baumfällarbeiten

Entnahme einer Buche und eines Bergahorns im Stadtgebiet

Das heiße und zu trockene Wetter setzt der Vegetation, wie schon in den letzten Jahren, massiv zu. Überall ist zu beobachten, dass Gehölze und Bäume Blätter verlieren, unter Krankheiten und Schädlinge leiden und im schlimmsten Fall absterben.

So wurde auf dem Kinderspielplatz Robert-Koch-Straße in Quadrath-Ichendorf an einem Bergahorn ein Russrindenbefall festgestellt. Dieser Baum muss wegen der Auswirkungen auf die Gesundheit, zeitnah entnommen werden. Diese Arbeiten finden unter hohen Sicherheitsstandards statt. Während der Entnahme ist der Spielplatz gesperrt.

Auch im Bereich der Grünanlage Dormagener Straße / von-Galen-Straße wurde eine Buche entdeckt, die massive Fruchtkörper des Riesenporlings im gesamten Wurzelbereich aufweist. Der Baum wurde vor zwei Jahren gutachterlich untersucht. Bei einer neuerlichen Inaugenscheinnahme wurde festgestellt, dass sich die Schädigung extrem ausgebreitet hat und den ganzen Wurzelbereich befallen hat. Auch hier wird zu einer zeitnahen Entnahme geraten, da die Standsicherheit nicht mehr gewährleistet werden kann.

Beide Bäume stehen an hochfrequentierten Stellen. Gerade in Erholungsbereichen, wie Grünanlagen und Spiel- und Freizeitflächen, ist die Sicherheitserwartung der Nutzer sehr hoch. Aufgrund der vorgefundenen Schadbilder ist die Entnahme der beiden Bäume alternativlos.

Eine geeignete Ersatzpflanzung ist für die nächste Pflanzsaison eingeplant und erfolgt in den Entnahmebereichen.

Auskunft erteilt:

Presse – und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Christina Conen

Telefon: 02271 – 89 651

Fax: 02271 – 89 71651

E-Mail : Christina.Conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:

Betriebshöfe

Frank Schneider

Telefon : 02271 – 89578

E-Mail : Frank.Schneider@bergheim.de

zurück