Keyvisual background

Pressemeldungen

Mehrgenerationen-Park „von-Galen-Platz“

Anwohnerbeteiligung bei der Planung der Parkanlage in Bergheim- Niederaußem

Im Zuge der im Juli 2019 stattgefundenen Bürgerbeteiligung zur Neugestaltung der am Park-Rand befindlichen Spiel- & Freizeitfläche kam aus der teilnehmenden Bürgerschaft der Wunsch auf, nicht nur den Spielplatz aufzuwerten sondern die gesamte Parkanlage in einen Mehrgenerationen- Park umzuwandeln. Hierbei wurden erste Ideen entwickelt, die bislang als Grünfläche betriebene Anlage mit verschiedensten Elementen für alle Alters- und Zielgruppen umzugestalten und aufzuwerten.

Dieser Wunsch wurde von der örtlichen Politik aufgegriffen und in den zuständigen
Fachausschüssen sowie dem Stadtrat erfolgreich vorgetragen. In seiner Sitzung vom 10.02.2020 stimmte der Rat im laufenden Haushalt einer außerplanmäßigen Mittelbereitstellung zur Umgestaltung der Grünanlage in Höhe von 90.000,- € zu.

Für die abschliessende Endplanung des Mehrgenerationenparkes möchte die Verwaltung nun nochmal die Meinungen und Anregungen von Nutzern sowie benachbarten Anwohnern miteinbeziehen. Alle Interessierten Bürgerinnen und Bürger jeden Alters sollen hier die Möglichkeit bekommen, ihre Ideen und Wünsche einzubringen. Im Rahmen einer Bürgerbeteiligung sollen die auf Basis der Ergebnisse des Beteiligungsverfahrens aus Juli 2019 erstellte Planung vorgestellt sowie Anregungen und Impulse gesammelt werden. Diese sollen dann im Rahmen der Möglichkeiten sowie der bereitgestellten Mittel so weit wie möglich bei der
weiteren Umsetzung berücksichtigt werden.

Nachdem der hierzu angesetzte Termin im März aufgrund der aufkommenden Corona-Pandemie leider abgesagt werden musste, möchte die Verwaltung nunmehr unter den aktuellen Corona-Auflagen zu einem neuen Termin zur Bürgerbeteiligung einladen, und zwar für Donnerstag, den 01.10.2020 um 17.00 Uhr in der Festhalle Niederaußem, Asperschlagstraße 12, 50129 Bergheim. Die Verwaltung bittet darum nur den Zugang über die Asperschlagstraße zu nutzen. Coronabedingt ist die Teilnehmerzahl auf 75 Personen beschränkt. Bei einer Teilnahme ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf allen Laufwegen sowie die Eintragung in eine Rückverfolgungsliste Pflicht. Abhängig vom aktuellen Infektionsgeschehen ist eine kurzfristige Absage der Veranstaltung möglich.

Auskunft erteilt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung
Frau Christina Conen
Telefon: 02271-89651
E-Mail: christina.conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:
Kinder- Jugend-und Familienförderung
Herr Robert Vercoulen
Telefon: 02271-89531
Fax: 02271-8971531
E-Mail: robert.vercoulen@bergheim.de

zurück