Keyvisual background

Veranstaltungen & Termine

 
Seite 1 von 5 (46 Veranstaltungen total)
27

Fahrradführung ":terra nova - Zukunftslandschaft für Energie" (Tour 1)

Rubrik: Führungen
Ort: Schloss Paffendorf (Eingang), Burggasse, 50126 Bergheim
Fahrradführung ":terra nova - Zukunftslandschaft für Energie" (Tour 1)

Gästeführer: Dr. Dieter Gärtner
Treffpunkt: Eingang Schloss Paffendorf
Termin: 27.05.18, 14:00 Uhr
Dauer: 3,5 Std.
Länge der Tour: ca. 25 km

Preis : 5,00 p.P *

*Alle Touren werden vom ADFC Rhein-Erft begleitet. Mitglieder erhalten eine Vergünstigung von 50 % des Teilnahmebeitrages

Diese Tour führt uns zunächst auf der ehemaligen Baggertransporttrasse unterhalb der Wiedenfelder Höhe zum Kraftwerk Niederaußem. Dort lädt das Informationszentrum zu einer kurzen Stippvisite ein. Von dort aus gehts vorbei an der Briketfabrik zurück zur Wiedenfelder Höhe. Nach kurzem Anstieg radeln wir über die rekultivierte Abraumkippe hinunter zur ehemaligen Bandtrasse, dem sog. Speedway, der sich von einer Abraumtransportstrecke zu einem komfortablen Radweg gewandelt hat.

27

Konzerte auf Schloss Paffendorf

Rubrik: Musik
11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Brasserie Schloss Paffendorf, Burggasse, 50126 Bergheim
Konzerte auf Schloss Paffendorf

*JAZZ, SWING, SCHLAGER ...*

Trio Ali Claudi                      11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Summer of love                   15:00 Uhr bis 17:00 Uhr


Kurzfristige Programmänderungen vorbehalten!


info@schlosspaffendorf.de
www.schlosspaffendorf.de

02

Stadtbibliothek "Paules Geschichten für Jungs"

Rubrik: Lesungen & Vorträge
11:00 Uhr
Ort: Stadtbibliothek, Bethlehemer Straße 9, 50126 Bergheim
 Stadtbibliothek "Paules Geschichten für Jungs"

Jeden 1. Samstag im Monat lassen die männlichen Vorlesepaten der Stadtbibliothek lustige, spannende, abenteuerliche oder sportliche Geschichten lebendig werden.

Alle geschichtenbegeisterten Zuhörer ab 3 Jahren sind herzlich eingeladen der Geschichte der beiden Eisenbahn-Fans Felix und Großvater „Felix fährt Eisenbahn“ zuzuhören.


Nähere Informationen gibt es beim Team der Stadtbibliothek unter Tel.: 02271/89-380 oder im Internet unter www.stadtbibliothek.bergheim.de

 

07

Alte Bekannte

Rubrik: Musik
20:00
Ort: MEDIO.RHEIN.ERFT, Konrad-Adenauer-Platz 1, 50126 Bergheim
Alte Bekannte

Los geht`s! Auftakt – Tour 2018 Ihr kennt Daniel „Dän“ Dickopf, Songwriter und -texter der Wise Guys, die sich im Juli 2017 auflösten (zum Nachschmökern: www.wiseguys.de ), Ihr kennt Nils Olfert, der fast neun Jahre bei den Wise Guys aktiv war, und Björn Sterzenbach, der der letzte Bassist von Deutschlands erfolgreichster A-cappella-Formation war. Aber auch die beiden anderen „Alten Bekannten“ sind keine unbeschriebenen Blätter: Clemens Schmuck kennt man unter Anderem als Mitglied der niederländischen Band „Intrmzzo“, und Ingo Wolfgarten hat unter anderem an der Seite von Gregor Meyle, aber auch in diversen anderen musikalischen Projekten auf sich aufmerksam gemacht.

Diese fünf Musiker haben sich zu einer neuen A-cappella-Formation zusammengetan und nennen sich „Alte Bekannte“ – und sie scharren schon mit den Hufen, die Bühnen im deutschsprachigen Raum zu erobern. Ein Debüt-Album ist bereits fertig geschrieben und soll noch Ende 2017 erscheinen. Und dann gibt es ab 2018 die Alten Bekannte live und in Farbe in allen Teilen des Landes. Die Musik der Alten Bekannten steht dabei in der Tradition der Wise Guys – A-cappella-Pop mit richtig guten deutschen Texten – bricht aber auch auf zu neuen Ufern: Gerade die beiden „Neuen“ Clemens und Ingo tragen mit ihren Kompositionen, Arrangements und vielfältigen Ideen erheblich dazu bei, dass die „Alten Bekannten“ eine Klasse für sich sind. Der Kartenvorverkauf läuft! Sichert Euch Tickets für einen richtig guten Abend! … Unter „Alte Bekannte“ verstehen wir so etwas wie „Freunde von früher“. Mancher Wise-Guys-Fan wird hoffentlich vor einem Konzert denken, dass er (oder sie) sich freut, alte Bekannte wiederzutreffen. Und zur Wirkung des Wörtchens „alt“ stellte Ingo neulich ganz treffend fest: „Schau uns doch an! Wir sind ja nun wirklich nicht mehr so richtig ‚jung‘!“ Sich selber nicht zu ernst zu nehmen, ist also auch bei der neuen Band ein wichtiger Aspekt. Sind wir „die Nachfolgeband der Wise Guys“? Ja und nein. Die meisten Melodien und Texte werden auch bei „Alte Bekannte“ aus meiner Feder stammen, und in unsere Konzertprogramme werden wir auch Wise-Guys-Songs einstreuen. Andererseits werden Ingo Wolfgarten und Clemens Schmuck, die beide exzellente Musiker sind, ihre Akzente beisteuern. Auch Björn hat viele Ideen und jede Menge Energie. Und Nils hat ja in den letzten Jahren einige Kompositionen geliefert („Ans Ende der Welt“, „Wo bist du?“ etc.), die die Wise Guys vielseitiger gemacht haben. Wir sind gespannt, was in der nächsten Zeit so alles passieren wird. Zwei Dinge sind für mich völlig sicher: Wer die Wise Guys vermisst, wird bei uns eine neue, gute Heimat finden. Und gleichzeitig wird es eine Menge Spannendes und Neues zu erleben geben. Auf geht’s!“ Viele Grüße, Dän Was wird bei den „Alten Bekannten“ genauso oder so ähnlich wie bei den Wise Guys? – Wir machen weiterhin fünfstimmigen A-cappella-Pop mit deutschen Texten, teils lustig, teils ernst, teils tanzbar, teils balladesk. – Die meisten Kompositionen und fast alle Texte stammen weiterhin aus meiner Feder. – Wir singen in unseren Konzerten auch Songs der Wise Guys; ein paar von den ganz bekannten, aber auch ein paar weniger häufig aufgeführte „Perlen“. – Nach den Konzerten wird es weiterhin den beliebten „Afterglow“ geben. – Wir engagieren uns weiterhin für das Hilfswerk MISEREOR, auch bei den Konzerten. – Unser Album (geplante Veröffentlichung: Mitte Dezember 2017) enthält ausschließlich eigene Songs. – Wir treten ebenfalls im Kölner Tanzbrunnen auf: Am 5.5.2018 spielen wir aus Anlass der Saisoneröffnung dort ein eigenes Konzert. – Das Team im Hintergrund: Unsere Bürochefin Tine Großmann und unser Manager Christoph Tettinger werden auch bei den „Alten Bekannten“ die Fäden ziehen. Darüber freue ich mich tierisch. Und auch bei der Live-Crew wird der eine oder andere alte Bekannte auftauchen. Was wird bei den „Alten Bekannten“ anders als bei den Wise Guys? – Die Songs. Nach der langen Abschiedstour der Wise Guys, die ja ein „Best Of“-Programm war, wird es endlich wieder neue Sachen geben. Es hat einen unglaublichen Spaß gemacht, wieder Songs zu schreiben! – Teilweise die Musik. Clemens und Ingo sind richtig gute Komponisten, die neue, tolle Akzente setzen. Die Lieder, die ich komponiere, klingen natürlich mehr nach „Wise Guys“ ?? – Teilweise die Arrangements. Auf diesem Gebiet ist Clemens geradezu eine Koryphäe. – Der Groove. Björn, Clemens und ich haben bei den ersten Studioaufnahmen gemerkt, wie gut wir uns in unterschiedlichen Konstellationen ergänzen. Clemens macht eine Vocal Percussion, wie ich sie nie zuvor gehört habe. Das macht einfach nur Spaß! – Die Größe der Konzertsäle. Da freue ich mich richtig drauf: Auf unserer Debüt-Tour spielen wir fast nur in kleineren Locations, teilweise passen nur 400 bis 500 Leute rein. Dadurch ist das ganze Publikum nah dran, und die Atmosphäre wird viel persönlicher als in großen Hallen. Für a-cappella-Musik finde ich das viel passender. – Teilweise der Humor. Da darf man sich auf den einen oder anderen schrägen Impuls von Ingo und Clemens freuen. Weitere Infos und Preise: http://www.veranstaltungen-bergheim.de/veranstaltungen/alte-bekannte/

09

Die Alternative Dorfparty 2.0

Rubrik: Musik, Pop
ab 18 Uhr
Ort: Open Air, Römerstraße 30, 50127 Thorr
Die Alternative Dorfparty 2.0

Musikfestival der Viktoria Thorr mit den Künstlern: Paveier, Björn Heuser, Thin Crow, La Män und The Drummerholics

Party auf der Hofanlage Alfons Müller

09

Die ultimative Dorfparty 2.0

Rubrik: Musik, Pop
ab 18 Uhr
Ort: Hofanlage Alfons Müller, Römerstraße 33, 50127 Bergheim - Thorr
Die ultimative Dorfparty 2.0

Open Air Festival in Bergheim-Thorr

Information des SV Viktoria Thorr zur Dorfparty in Thorr Am 9. Juni 2018 findet in Thorr die zweite Dorfparty der Viktoria unter dem Namen: „Die ultimative Dorfparty 2.0 “ statt. Das Fest findet wieder auf der ehemaligen Hofanlage Alfons Müller, Thorr, Römerstr. 33, statt. Einlass ab 18 Uhr, Beginn der Party 19 Uhr. Mit dabei sind die Gruppen: The Drummerholics, La Mäng, Thin Crow, Björn Heuser und die Paveier The Drummerholics sind junge Schlagwerker aus Berrendorf, die mit ihrer Drum-Show in den letzten Jahren auf zahlreichen Auftritten sich in die Herzen des Publikums gespielt haben. La Mäng Us d’r Lamäng (etwas sofort können, aus dem Handgelenk schütteln) – diese Re-densart steht für die drei Sängerinnen aus Köln für Lebensfreude und Leichtigkeit. Ein Gefühl, das sie auf der Bühne leben und vermitteln möchten. Alina Rudolph, Irina Ehlenbeck und Julia Hoeger kennen sich seit 2006. Als Mitglieder und Solistinnen des Kölner Jugendchor St. Stephan verbrachten sie viel Zeit miteinander und be-schlossen neben dem Chor gemeinsam Musik zu machen. Seit 2010 singen sie als Band auf Hochzeiten, Straßen- und Stadtfesten, bei Events und privaten Anlässen. Mit einer frischen Mischung aus Motown und Pop wagen die jungen Damen den Sprung auf die Bühne und möchten mit ihren bestens vorgetragenen Liedern das Publikum in ihren Bann ziehen. Thin Crow ist ein Akronym, ein Kunstwort, das aus den Anfangsbuchstaben mehrerer Wörter zusammengesetzt ist: „The Incredible Classic Rock Show“ - die unglaubliche Classic Rock Show. Mit ihrer abwechslungsreichen Reise durch die Geschichte der Rockmusik von 1965 bis heute haben sich Michael Dorp, Michael Rick und Roger Weitz in den vergangenen Jahren zu einer der anspruchsvollsten Rock-Coverbands des Rheinlands entwickelt. Völlig unterschiedliche Stile und Epochen der Rockmusik bringen die Drei so authentisch und mitreißend rüber, dass sich spätestens nach zwei bis drei Songs ausgelassene Partystimmung breitmacht. „Wir lassen nichts aus, von den späten 60ern mit Bands wie den Beatles, den Stones oder The Who über die Rockgiganten der 70er wie Pink Floyd, Led Zeppelin oder Queen bis hin zu den besten Acts der 80er und 90er und den interessantesten Bands unserer Tage.“ Björn Heuser ist einer der umtriebigsten Musiker und Künstler in Köln. Seine kölschen Mit-singkonzerte erfreuen sich großer Beliebtheit, genauso wie seine Projekte mit Kindern und Jugendlichen und seine Tätigkeit als kölscher Liedermacher. Jeden Freitag veranstaltet er ein Mitsingkonzert im Kölner Brauhaus Gaffel am Dom. Er singt Lieder der Bläck Fööss, Höhner und anderer Kölner Bands und begleitet sich dabei auf der Gitarre. Im Rheinenergiestadion singt er regelmäßig vor den Heimspielen des 1. FC Köln. Als Missionar des kölschen Liedguts hat HEUSER mehr oder weniger auf allen Bühnen in Köln bespielt, auch hat er mehrere CDs veröffentlicht, hat über 400 Lieder geschrieben und spielt jedes Jahr unzählige Konzerte in und um Köln als auch in deutschen Städten, wie zum Bei-spiel Berlin, Hamburg, München, Stuttgart, er war aber auch schon zu Konzerten in New York, Peking oder Paris. Egal, wo HEUSER auf der Bühne steht, KÖLSCH ist immer die Sprache, in der er singt. Paveier Im 35. Jahr ihres Bandbestehens präsentieren sich die Paveier so jung und dyna-misch wie selten zuvor. Mit ihrem Song „Leev Marie“ schafften sie es, den kölschen Sessi-onshit des Jahres 2016 zu erlangen – auch in den bundesweiten Single-Charts war der Titel über mehrere Wochen platziert. Vor etwa sieben Jahren wurde die Band nach und nach verjüngt, dadurch haben die Paveier, die zusammen mit den Bläck Fööss und den Höhnern zu den Urgesteinen der kölschen Grup-pen zählen, viele Fans hinzugewonnen. Gerade mit ihren Live-Konzerten haben sich die sechs Musiker, bei der die drei „Gründer“ Detlef Vorholt, Klaus Lückerath und “Bubi” Brühl ebenso wie Sänger und Gitarrist Sven Welter, Drummer Johannes Gokus und Bassist Markus Steinseifer, alle mit einer immensen Spielfreude auf der Bühne stehend, sich in die erste Reihe der kölschen Live-Bands und in die Herzen der Fans gespielt. Der Besuch eines Paveier-Konzertes ist immer ein besonderes Erlebnis. Mit der Mischung aus Top-Titeln der letzten Jahre und den Hit-Krachern der jüngsten Zeit wie „Leev Marie“, „Uns jeiht et joot“ oder „Liebe auf den ersten Blick“ begeistert die Band ihr Publikum stets aufs Neue und lässt jeden Auftritt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Nach den Livebands geht es in der Scheune mit der „After Show Party, Music by DJ Jürgen“ weiter. Hier wird DJ Jürgen Hoefert aus Thorr dafür sorgen, dass bis in die Morgenstunden weiter gefeiert werden kann. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 10 € in Thorr in der Bäckerei Dackweiler, Zieveri-cher Str. 1 und in Marlenes Haarstübchen, Römerstr. 53. In Bergheim kann man Karten im Bastelladen Falterbaum, Kölner Str. 4 erwerben. Weiterhin können Karten über info@viktoriathorr.de bestellt werden.

10

Konzerte auf Schloss Paffendorf

11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Brasserie Schloss Paffendorf, Burggasse, 50126 Bergheim
Konzerte auf Schloss Paffendorf

*JAZZ, SWING, SCHLAGER ...*

Woodhouse  
11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Sixeightyone Bigband e.V.                   
15:00 Uhr bis 17:00 Uhr


Kurzfristige Programmänderungen vorbehalten!


info@schlosspaffendorf.de
www.schlosspaffendorf.de

16

Summer in the City

Rubrik: Märkte & Feste
17:30 Uhr
Ort: Bergheimer Innenstadt, Fußgängerzone & Hubert-Rheinfeld-Platz, Hauptstraße & Hubert-Rheinfeld-Platz, 50126 Bergheim
Summer in the City

10 Jahre Summer in the City

1 Abend * 5 Bühnen * 12 Bands

Die Bergheimer Innenstadt, der Hubert-Rheinfeld-Platz und die Fußgängerzone verwandeln sich an diesem Wochenende wieder in ein farbenfrohes Spektakel voller Unterhaltung, Musik, Tanz und guter Laune. Zahlreiche kulinarische Angebote ergänzen das Programm und sorgen zusätzlich für Wohlfühlstimmung.
Der Eintritt frei!
Alle weiteren Informationen zum Programm und zu den diesjährigen Top- Acts von "Summer in the City" finden Sie unter www.bm-summercity.de

weitere Informationen
17

Bergheim aktiv

Rubrik: Märkte & Feste
12 bis 17 Uhr
Ort: Fußgängerzone Bergheim und Hubert-Rheinfeld-Platz, Hubert-Rheinfeld-Platz und Hauptstraße, 50126 Bergheim
Bergheim aktiv

Der ehemalige Tag der Vereine nennt sich jetzt "Bergheim aktiv -meine Freizeit - mein Verein". Ein neues Team mit Federführung des Citymanagements und Unterstützung der Abteilung Sport, Kultur und Bäder organisiert den Tag erstmalig in diesem Jahr.

BERGHEIM aktiv - Meine Freizeit - Mein Verein“, soll alle Vereine, Gruppen und Initiativen ansprechen, die sich um Freizeitaktivitäten in Bergheim kümmern. Diese sind herzlich eingeladen, sich einem breiten Publikum in der Bergheimer Fußgängerzone am Tag nach „Summer in the City“ zu präsentieren. Wer noch Lust hat, auch ein Teil von „BERGHEIM aktiv“ zu werden, kann sich gern an das Citymanagement der Kreisstadt Bergheim unter Tel. 02271- 89 778 oder per E-Mail an citymanagement@bergheim.de wenden.

17

Public Viewing 2018 Deutschland - Mexiko

Rubrik: Andere
16:00
Ort: Feuerwehrhaus Niederaußem, Dormagener Straße 13-15, 50129 Niederaußem
Public Viewing 2018 Deutschland - Mexiko

Spielübertragung Deutschland - Mexiko Großbildleinwand im Feuerwehrhaus Niederaußem.

Deutschland ein Sommermärchen? Nach dem Großen Erfolg 2016.... Veranstaltet der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Niederaußem das Große Public Viewing 2018. Freier Eintritt !!! Wetterunabhängig !!!

 
Seite 1 von 5 (46 Veranstaltungen total)