Keyvisual background

Der elektronische Personalausweis (ePA)

Der Personalausweis bzw. elektronische Personalausweis


Er ist in erster Linie ein Identitätsdokument. Das Kreditkarten große elektronische Ausweisdokument hat noch weitere Eigenschaften:


  • Über die eID-Funktion (elektronischer Identitätsnachweis) ist es möglich, sich in der Online-Welt überall dort auszuweisen, wo Dienste personalisiert, also speziell für den einzelnen Nutzer, angeboten werden. Die Nutzung der eID-Funktion ist freiwillig. Wem der neue Personalausweis mit eingeschalteter eID-Funktion abhanden kommt, muss diese entweder beim Bürgerservice der Stadt Bergheim (02271/89-373) oder über die bundesweite Hotline 0180/1 33 33 33 sperren lassen.
  • Die Signaturfunktion dient dazu, digital vorliegende Verträge oder Urkunden rechtsverbindlich online zu unterzeichnen. Diese kann nur in Verbindung mit einer eingeschalteten eID-Funktion genutzt werden.
  • Als freiwilliges Merkmal können im Chip des neuen Personalausweises die Fingerabdrücke aufgenommen werden. Damit sind die Ausweisinhaber und deren Daten besser vor Missbrauch geschützt.
  • Sicheres Reisedokument: Für hoheitliche Kontrollen an Grenzen und im Inland – und nur für diese – ist die Biometriefunktion zur Identitätsfeststellung vorgesehen: Das digitale Foto wird in allen Personalausweisen enthalten sein. Zwei Fingerabdrücke können auf freiwilliger Basis ebenfalls im Chip gespeichert werden.
  • Das Ausschalten der eID-ist seit Juli 2017 nicht mehr möglich.
neuer PersonalausweisBild vergrößern

Eine Pflicht, den neuen Personalausweis zu beantragen gibt es jedoch nicht, d. h. wer möchte, kann seinen "alten" Personalausweis bis zum Ablauf seiner Gültigkeit behalten. Der neue Personalausweis gilt wie sein Vorgänger für sechs (bei unter 24jährigen) bzw. zehn Jahre (bei über 24jährigen), und kostet für unter 24-jährige 22,80 €, für über 24-jährige 28,80 €.


Zum Beantragen benötigen Sie Ihren alten Personalausweis, ein aktuelles, biometrietaugliches Passfoto und die nachfolgend aufgeführten Gebühren. (Bitte beachten sie auch die Hinweise zu unserem Selbstbedienungsterminal!) Eine Beantragung kann ausschließlich persönlich erfolgen.


Hinweis: Gegen eine erhöhte Gebühr ist die Beantragung grundsätzlich auch für Personen möglich, die ihren Hauptwohnsitz nicht in Bergheim haben. Da hierfür die Zustimmung der Meldebehörde des Hauptwohnsitzes (bzw. bei Wohnsitz im Ausland die Meldebehörde des letzten deutschen Wohnsitzes) erforderlich ist, kann diese Beantragung nicht Samstags erfolgen.

Besonderheiten bei Antragstellung für unter 16jährige

Möchte ein Jugendlicher unter 16 Jahren einen Personalausweis beantragen, benötigt er die Einverständniserklärung beider Erziehungsberechtigten. Bei der Beantragung muss mindestens ein Erziehungsberechtigter anwesend sein. Außerdem werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Personalausweis oder Reisepass beider Erziehungsberechtigten
  • Vollmacht des zweiten Erziehungsberechtigten, sofern dieser nicht anwesend ist
  • Nachweis über das Sorgerecht oder Aufenthaltsbestimmungsrecht, wenn nur eine Person erziehungsberechtigt ist
  • Eventuell bisheriger Kinderausweis oder Kinderreisepass

Gebühren

Drei Stapel mit Geldmünzen

Für die Ausstellung des Personalausweises betragen die Gebühren 28,80 € (ab Vollendung des 24. Lebensjahres) bzw. 22,80 € (vor Vollendung des 24. Lebensjahres), für spätere Änderungen (Nachträgliches Einschalten oder Entsperrren der ID-Funktion,  Ändern der PIN-Nummer) jeweils 6,00 €.