Keyvisual background

Leider passiert es immer wieder, dass allein lebende Menschen im Notfall keine Hilfe bekommen, weil sie sich nicht rechtzeitig bemerkbar machen können. Ein typisches Beispiel für einen solchen Notfall ist der Sturz in der Toilette hinter der nach innen aufschlagenden Tür. Mit einem Hausnotruf kann von jedem Zimmer in der Wohnung Hilfe über Funk gerufen werden. Hausnotruf wird von Wohlfahrtsverbänden und gewerblichen Hausnotrufdiensten angeboten. Der Hausnotruf kann eine Absicherung für ältere Menschen selbst, aber auch für deren Angehörige bieten, leben sie nun in der Nähe oder auch weiter entfernt.

 

Zur Einrichtung wird lediglich ein üblicher Telefonanschluss benötigt. Die Basisstation des Hausnotrufs wird an einem zentralen Ort in der Wohnung aufgestellt. Der Notruf wird dann mit einem Handsender ausgelöst, der ständig am Körper getragen werden sollte. Der Handsender funktioniert wie die Fernbedienung des Fernsehers, nur mit dem Unterschied, dass von jedem anderen Raum – also auch durch Wände und geschlossene Türen – ein Notruf ausgelöst werden kann.

 

Die Einrichtungen, die für das Stadtgebiet von Bergheim Hausnotrufe anbieten, sind unter der Internetadresse http://www.erftkreis.pflege.net/ aufgelistet.