Keyvisual background

Hilfen für Schwerbehinderte

Die Fachstelle für behinderte Menschen im Arbeitsleben ist zuständig für Fragen rund um die Teilhabe am Arbeitsleben.


Es werden nach Kapitel 10 des Sozialgesetzbuches (SGB) IX Leistungen erbracht, um die Erwerbstätigkeit behinderter oder von Behinderung bedrohter Menschen entsprechend ihrer Leistungsfähigkeit möglichst auf Dauer zu erhalten, zu verbessern, herzustellen oder wiederherzustellen. Der Katalog der grundsätzlich möglichen Leistungen ergibt sich aus § 49 SGB IX.

Daneben gehören auch Beratungen in Fragen des Kündigungsschutzes (sowohl für Arbeitgeber als auch für behinderte oder von Behinderung bedrohte Arbeitnehmer) zu den Aufgaben der Fachstelle.

Auf dieser Stelle kann ebenfalls die Verlängerung bereits bestehender Schwerbehindertenausweise vorgenommen werden.

Ihre Ansprechpartner 

Name

Zuständigkeit

Telefon / (Fax)

Zimmer

E-Mail

Manfred Scholtysek

Fachstelle für behinderte Menschen im Arbeitsleben,
Schwerbehinderten- ausweise

02271/89-542 /
(02271/89-71542)

3.38

manfred1ef57099504d479396dd14a376dfd0a4.scholtysek@3a0599409d1f43e69c387a50792fdbffbergheim.de

Die Ausstellung neuer Schwerbehindertenausweise erfolgt auf Antrag beim Rhein-Erft-Kreis, Willy-Brandt-Platz 1. Details hierzu können Sie der Information auf der Homepage der Kreisverwaltung entnehmen.