Keyvisual background

Informationen

Angebotsformen

Nach dem NRW-Gesetz zur frühen Bildung und Förderung von Kindern (KiBiZ) werden in den Kindertageseinrichtungen, drei verschiedene Gruppenformen angeboten:

Gruppenform I ( U3 und Ü3 – Gruppe)


In dieser Gruppenform werden zwanzig Kinder im Alter von 2 - 6 Jahren (bis zur Einschulung) betreut. Hierbei soll die Anzahl der Kinder im Alter von 2 Jahren je Gruppe mindestens vier, aber nicht mehr als sechs betragen.


Gruppenform II ( U2 und U3 – Gruppe)


In der Gruppenform II werden zehn Kinder im Alter von 1-3 Jahren betreut.

Gruppenform III (Ü3 – Gruppe)


Diese Gruppenform bietet eine Betreuung für bis zu fünfundzwanzig Kinder im Alter von 3 Jahren und älter (bis zur Einschulung).


Aus der Übersicht der Bergheimer Kindertageseinrichtungen ist zu entnehmen, welche Einrichtung, die einzelnen Gruppenformen vorhält.

Buchungszeiten

Seit dem 01.08.2008 bieten die Kindertageseinrichtungen in der Woche unterschiedliche Buchungszeiten an :


• 25 Stunden (ohne Mittagessen)
• 35 Stunden (ohne Mittagessen)
• 35+ Stunden (mit Mittagessen)
• 45 Stunden (mit Mittagessen)


Die Buchungszeiten werden im Einvernehmen mit der Kindertageseinrichtung, entsprechend des Bedarfs der Eltern, festgelegt.

Anmeldeverfahren (Kita-Navigator)

Ab Oktober 2015 hat die Kreisstadt Bergheim als Anmeldeverfahren den Kita-Navigator eingerichtet. Das bedeutet, dass alle Eltern zukünftig mit diesem System die Möglichkeit haben, sich ohne viel Aufwand im Internet über die Angebote der Kindertageseinrichtungen in Bergheim zu informieren.


Im Anschluss an die Suche nach frei wählbaren Kriterien, können die Eltern ein oder mehrere Kinder für eine oder mehrere Kindertageseinrichtungen vormerken lassen. Die Familie wird nur einmal registriert. Das geht einfach und schnell.


Der Kita-Navigator ist ein Online – Vormerksystem und keine zentrale Platzvergabe. Das heißt, die Eltern können Ihre Kinder auf die Warteliste einer Einrichtung setzen lassen. Es bleibt aber jeder Einrichtung vorbehalten, über die Platzvergabe zu entscheiden. Die Eltern erhalten einen Einladungstermin von der Einrichtung, in der sie ihr Kind registriert haben, der dann wahr-genommen werden kann, um die Kindertageseinrichtung zu besichtigen und sich fachlich vor Ort beraten zu lassen.


Für die Planung und die Vergabe der Plätze zum Beginn eines neuen Kindergartenjahres ist es sinnvoll, das Kind bis spätestens zum 01.02. eines jeden Jahres im Kita-Navigator für die ausgewählten Kindertageseinrichtungen vorzumerken. Ob eine Einrichtung Kinder unter drei und zwei Jahren aufnehmen oder alle genannten Buchungszeiten anbieten kann, entscheidet sich jährlich neu.

Essen in den Kindertageseinrichtungen - Qualitätssiegel für Ernährung

Dieses Ernährungskonzept wurde von allen Bergheimer Kindertageseinrichtungen, trägerübergreifend und gemeinsam mit Experten, erarbeitet.


Dies sind die wichtigen Bestandteile unseres Ernährungskonzeptes:
• Zuckerfreier Vormittag
• Getränke (Leitungswasser, ungesüßter Tee)
• Mittagessen (abwechslungsreich, ausgewogen, nährstoffreich)
• Ausgewählt nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE)
• Selbstverständlich werden gesundheitliche, kulturelle und religiöse Besonderheiten im Rahmen unserer Möglichkeiten berücksichtigt


Neben der Erarbeitung des Ernährungskonzeptes sind auch folgende wichtige trägerübergreifende Standards gemeinsam erarbeitet worden:
Ein alltagsintegriertes Sprachbildungskonzept auf der Grundlage umfangreicher Fortbildungen mit Frau Elke Schlösser zu den Themen „Sprachliche Entwicklung fördern von Anfang an“ für Kinder von 0 bis 3 Jahren und „Wir verstehen uns gut – spielerisch Deutsch lernen“ für Kinder über 3 Jahren.
Eine Schulung durch Prof. Dr. Gerd Mannhaupt hat statt gefunden, mit abschließender Zertifizierung zur Durchführung des „Bielefelder Screening zur Früherkennung von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten“ (BISC) sowie ergänzt durch das „Würzburger Trainingsprogramm – Hören, lauschen, lernen“ (HLL) zur Vorbereitung auf den Erwerb der Schriftsprache.