Keyvisual background

Newsdetails

Paules Lesenacht im Museum BERGHEIMAT

Paules Lesenacht im Museum BERGHEIMATBild vergrößern

Die Stadtbibliothek organisiert im Namen des Bibliotheks-Pinguins Paule, dem Maskottchen der Kinderbibliothek, Leseabende für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren. Die Leseabende sind fester Bestandteil des Veranstaltungsprogramms „Biblioversum“ und finden 3-4 Mal jährlich statt.

Auch die Veranstaltung am 8.7.2016 war schnell ausgebucht. Diesmal wurde aber nicht in der Bibliothek selbst gelesen, sondern in der „Römer in Bergheim“-Ausstellung im Museum. Da das Museum nur noch wenige Wochen, bis zum 30.7. seine Römerausstellung zeigt, stand der Abend diesmal unter römischem Motto. Nachdem sich alle Kinder in römische Gewänder gekleidet hatten, lauschten sie einer spannenden Geschichte um ein Zebra, das die Römer kennenlernt. Anschließend konnte Astrid Machuj als Fachfrau vom Museum viele Fragen zum Thema Römer beantworten. An einer Karte ließ sich zum Beispiel klären, welche Länder denn alle „römisch“ waren. Auch zeigte sie den Helm mit dem Federbusch und erklärte dessen Funktion. Nachdem die Wissbegierde befriedigt war und Toga und Rüstungen anprobiert worden waren, knurrte den Kindern der Magen und man stellte gemeinsam den römischen Brotaufstrich „Moretum“ her. Natürlich gab es dazu ein Schlückchen römischen Wein (Traubensaft) und wieder eine schöne Geschichte von Julius dem Zebra. Schmunzelnd erzählte Frau Schmidt die Geschichte in kurzen Zügen zu Ende. Allen war bewußt, dass das Buch „Julius Zebra“ ab Samstag sehr begehrt sein würde. „Super“ jubelten die zwanzig Kinder zum Schluss bei der Frage, wie es Ihnen denn gefallen hat. Das Orga-Team war sich schnell einig, dass weitere Kooperationsprojekte folgen werden. Die nächste Lesenacht der Stadtbibliothek findet am 22. Juli statt.

In den Ferien bietet die Kreisstadt Bergheim viele Stadtführungen für Kinder an, bei denen man u. a. auch die Museumswerkstatt der BERGHEIMAT besucht. Hier gibt es bald auch einen Römertag. Infos dazu gibt es unter www.fuehrungenmitpfiff.de.
.

zurück