Keyvisual background

Newsdetails

Deutsch lernen mit der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM

Der erste und wichtigste Schritt für die Integration eines Menschen in ein fremdes Land und eine fremde Kultur ist der Spracherwerb. Und was liegt da näher, als die örtliche Bibliothek mit ihrem vielfältigen Medienangebot zu nutzen?

Die Stadtbibliothek hat den großen Bedarf erkannt und sieht es als eine ihrer wichtigen Aufgaben an, die von der Abteilung Demografie, Integration und Stadtteilarbeit der Stadtverwaltung ins Leben gerufene Initiative „Sprache von Anfang an“ aktiv zu unterstützen. Die so entstandene „Internationale Bibliothek“ beinhaltet zahlreiche Lernmedien „Deutsch als Fremd- bzw. Zweitsprache“ für Erwachsene und Kinder, Wörter- und Bildwörterbücher in zahlreichen Sprachen, zwei- und mehrsprachige Kinderbücher, aber auch Romane in arabischer Sprache und „Leicht-zu-Lesen-Texte“ für Deutschlerner. Die Materialien dienen als Ergänzung für Sprachkursteilnehmer, für das Selbststudium der Deutschen Sprache und zur Überbrückung der Wartezeit für diejenigen, die noch kein Sprachangebot zugewiesen bekommen haben. Ziel ist es, ganz konkret Asylsuchende und Flüchtlinge zu erreichen, sie auf diese Angebote aufmerksam zu machen und ihnen somit möglichst niedrigschwellig einen Zugang zur Stadtbibliothek und zu den hilfreichen Medien zu verschaffen. Noch in diesem Jahr wird das Angebot mit finanzieller Unterstützung des Landes NRW erheblich aufgestockt und um Medien, Sprachlern-Software und PC-Arbeitsplätze erweitert.

Ein ganz zentraler Aspekt dieses Sprachangebots der Stadtbibliothek ist das ehrenamtliche Engagement der Sprachpaten. In Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Stadtbibliothek gibt es seit Anfang dieses Jahres eine Lernhilfe für Asylbewerber und Migranten, die von ehrenamtlichen Lernhelfern und „Sprachpaten“ in den Räumen der Stadtbibliothek angeboten wird. Hierbei geht es um Hausaufgabenunterstützung und Nachhilfe. Ganz nach den individuellen Wünschen der Teilnehmer gibt es wiederholende und weiterführende Übungen und vor allem geht es um viel Miteinander-Sprechen. Es ist ein begleitendes Angebot für Migranten, die bereits an einem Deutschkurs teilnehmen oder noch auf einen Kurs warten. Auch Minderjährige, die eine Schule besuchen, werden durch dieses Angebot betreut. Die Teilnahme an der Lernhilfe ist völlig unabhängig vom jeweiligen Sprachniveau und basiert auf Freiwilligkeit.

„Unsere Lernhilfe“, so der Vorsitzende des Fördervereins Dr. Rainald Hahn, „erfreut sich einer zunehmenden Nachfrage. Wir brauchen unbedingt noch weitere ehrenamtliche Lernhelfer*innen. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich noch mehr Interessierte als Sprachpaten bei der Stadtbibliothek melden würden. Schon 1 bis 2 Stunden pro Woche sind für uns eine richtige Hilfe. Und wer schon einmal selbst eine fremde Sprache gelernt hat und ein bisschen Freude an Gespräch und Kommunikation hat, findet sich in der Aufgabe des Sprachpaten und Lernhelfers schnell zurecht. Es ist wirklich eine schöne und sinnvolle Aufgabe. Sie ist nicht nur nützlich und interessant, indem man Menschen aus anderen Kulturen kennenlernt, sondern macht auch noch Spaß!“

Momentan findet das Sprachlernangebot während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek immer nachmittags von Dienstag bis Freitag statt.

Interessenten können sich bei der Stadtbibliothek melden. Ansprechpartnerin: Lisa Joos, Tel.: 02271/89-379, Mail: lisa.joos@bergheim.de

zurück