Keyvisual background

Newsdetails

Bergheim liest aus dem Buch für die Stadt

Bergheim liest aus dem Buch für die StadtBild vergrößern

Am Donnerstag, den 10. November um 19:30 Uhr ist es wieder soweit: Die Literaturexpertin Claudia Bambach liest in der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM aus dem diesjährigen Buch für die Stadt, dem Titel „Erst grau dann weiß dann blau“ von Margriet de Moor.

In diesem schreibt die Autorin über Selbstfindung und Toleranz, Freiheit und Schicksal, Partnerschaft und – Mord. Eines Tages ist Magda verschwunden, weggefahren, ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Nach zwei Jahren steht sie plötzlich wieder in der Küche - als sei nichts gewesen. Robert, ihr Mann, bedrängt sie mit Fragen: Wo warst du, was hast du gemacht? Er bekommt nie eine Antwort, Magda entzieht sich ihm, sie verheimlicht ihr Leben, bis er es eines Tages nicht mehr aushält. Ein Roman über die Unfähigkeit zur Freiheit, von der Liebe und von dem, was ein Leben ausmachen könnte.

Seit vielen Jahren präsentiert Claudia Bambach erfolgreich die Veranstaltung zum Buch für die Stadt in der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM. Für Getränke und einen kleinen Imbiss (im Eintrittspreis enthalten) ist gesorgt, so dass die Diskussion über das diesjährige Buch für die Stadt auch in diesem Jahr schnell in Gang kommen wird.

Die Karten für die Veranstaltung kosten 5,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro. Sie sind ab sofort in der Stadtbibliothek Bergheim und unter der Telefonnummer 02271/89-380 erhältlich.

www.stadtbibliothek.bergheim.de

Auskunft erteilt: Werner Wieczorek, Leiter der STADT.BIBLIOTHEK

Telefon: 02271/89-368

E-Mail: werner.wieczorek@bergheim.de

zurück