Keyvisual background

Newsdetails

Bundesweiter Vorlesetag

Vorlesen mach Spaß“, das ist die einhellige Meinung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer am diesjährigen bundesweiten Vorlesetag.

„Vorlesen ist ein wichtiger Baustein zur Sprachentwicklung und –förderung“, sagen die Pädagogen.

„Vorlesen fördert Fantasie, Konzentration und Kreativität“, sagen die Eltern.

„Vorlesen hält mich jung“, sagt eine von 30 “Paules Vorlesepaten“ der Stadtbibliothek Bergheim

„Vorlesen in den Familien ist keine Selbstverständlichkeit mehr, Schade!“, sagt Maria Pfordt, Bürgermeisterin der Kreisstadt Bergheim

„Wir wollen den Kindern das Abenteuer Lesen wieder näher bringen“, sagt Lisa Joos, stellvertretende Leiterin der Stadtbibliothek Bergheim.

Der jährlich stattfindende bundesweite Vorlesetag ist eine gute Gelegenheit, dem Vorlesen Zeit und Raum zu geben. Zahlreiche Grundschulen und Kindertageseinrichtungen folgten der Einladung der Stadtbibliothek und ergriffen so die Gelegenheit sich Geschichten anzuhören, zu basteln und sich von der besonderen Atmosphäre einfangen zu lassen. Besonders im Angebot von „Paules Lesepaten“ war in diesem Jahr das zweisprachige Angebot in Deutsch und Arabisch, das Rosemarie Weiß und Chehrazed Anasser möglich machen. Zu einem spannenden Ausflug mit Frau Bär und Herrn Hase lud Ursula Schlösser ein. Gisela Agethen las die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte. Und die Bürgermeisterin übernahm es in diesem Jahr, die Kinder auf einen Ausflug nach Lummerland mitzunehmen. Rebecca Blüggel von der Stadtbibliothek begleitete sie dabei.

Über 100 Kinder konnten „Paules Lesepaten“ in diesem Jahr begeistern und vielleicht mit dem Lesevirus infizieren.

Ansprechpartner:

Lisa Joos

Tel.: 02271/89-379

Email: lisa.joos@bergheim.de

zurück