Keyvisual background

Newsdetails

Seniortrainer pflegt Kreisel vor dem Aachener Tor

Seniortrainer pflegt Kreisel vor dem Aachener TorBild vergrößern

Kurt Noack aus Paffendorf, seit einigen Wochen auch als Seniortrainer in der Kreisstadt Bergheim freiwillig tätig, kümmert sich bereits seit August um den Kreisel vor dem Aachener Tor.

„Ich wollte etwas für meine Heimatstadt tun und positiv verändern", so der engagierte Pflanzen-liebhaber. Auf seinem gepachteten Hof in Paffendorf hat er eine große Anzahl an verschiedensten Pflanzen, die er leidenschaftlich hegt und pflegt.

Der Kreisel hat sich seit dem Sommer verwandelt. Zunächst hat Kurt Noack über Wochen akribisch die Wildkräuter entfernt, über 50 neue Pflanzen aus seinem privaten Besitz oder aus Spenden, eingepflanzt. Seitdem stattet der Paffendorfer dem Kreisel regelmäßig Besuche ab, entfernt Wildwuchs, sammelt Müll ein, erneuert Pflanzen und hegt und pflegt den 25qm großen Kreisel liebevoll. Trotz der düsteren Jahreszeit kann man die Verwandlung gut erkennen. „Ich finde es großartig, dass sich Herr Noack dieses Kreises vor unserem Wahrzeichen - dem Aachner Tor - angenommen hat. Für einen Einzelnen ist diese Engagement jedoch sehr zeitaufwendig und deshalb wünsche ich ihm, dass sich bald noch Mitstreiter finden", so die Bürgermeisterin Maria Pfordt.

Als Seniortrainer, der im Bereich freiwilliges Engagement ausgebildet wurde, hat sich Kurt Noack bereits ein Projekt überlegt. Er möchte einen Verein gründen, der sich „Handwerksschule für angewandte Kreativität" nennt. Dort möchte er dann Gleichgesinnte vereinen, die sich u.a. für die Gestaltung von Beeten im öffentlichen Raum, Innenraumgestaltung und Kunsthandwerk engagieren möchten. Der Schreinermeister und Holztechniker ist schon seit Jahren kreativ und künstlerisch tätig und möchte sein Wissen gerne weitergeben.

Am 1. Adventswochenende finden in seinen Räumlichkeiten in Paffendorf, Glescher Straße 29, unter dem Motto „

Tor auf – Kurt zuhause", von 11 bis 14 Uhr, Workshops zur Herstellung von Engeln und Tannenbäumen aus Holz statt. Darüber hinaus können Interessierte die eigenen Werke des Paffendorfer „Kunsthandwerkers" bis 19 Uhr besichtigen.

Vor Weihnachten plant der engagierte Seniortrainer zusätzlich eine kleine Aktion auf dem Kreisel vor dem Aachener Tor, passend zur Weihnachtszeit.

Auskunft erteilt: Petra Kokisch,

Stadtentwicklung/-marketing, Citymanagement

Telefon: 02271-89 778, E-Mail: petra.kokisch@bergheim.de

zurück