Keyvisual background

Newsdetails

Heimatnahes BWL-Studienangebot für Auszubildende und Berufstätige

Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) bietet zum Sommersemester 2017 den berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL) in Bergheim in den Räumlichkeiten des Gutenberg-Gymnasiums an. Das sieben-semestrige Studium richtet sich an Abiturienten, Fachabiturienten, Auszubildende, Berufstätige oder an Betriebe, die eine Ausbildung mit Studium anbieten wollen.

Die Lehrveranstaltungen finden zwei Mal in der Woche abends statt und an Samstagen. Inhaltlich bestehen keine Unterschiede zu dem BWL-Studium in Köln. Zukünftige Studierende profitieren von einem schnelleren Berufseinstieg in renommierten Wirtschaftsunternehmen, bzw. entwickeln durch das Studium schnell höhere Positionen bei ihrem Arbeitgeber.

Der Studiengang Betriebswirtschaftslehre der Rheinischen Fachhochschule Köln führt zum staatlich international anerkannten Abschluss Bachelor of Arts, Business Administration (B.A.). Das Studium kostet 360 Euro monatlich. Hohe Effizienz gewährleisten kleine gruppengebundene Lehrveranstaltungen von meist nicht mehr als 15 Studierenden. Ausführliche Informationen gibt es bei der

RFH-Infoveranstaltung Betriebswirtschaftslehre

16. Januar 17:30 Uhr, Gutenberg-Gymnasium Bergheim, Gutenbergstr. 2-6, 50126 Bergheim, Raum A07.

Für Fragen zum Studium steht Ihnen gerne Herr Johannes Berens zur Verfügung: jberens@rfh-koeln.de

Kontakte

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Beate Czikowsky

E-Mail: beate.czikowsky@rfh-koeln.de, Tel.: 0221/20302-8002

Die RFH ist seit 1971 als Hochschule staatlich anerkannt. Sie hat derzeit über 6.000 Studierende und zeichnet sich durch den persönlichen Kontakt der Professoren und Dozierenden zu ihren Studierenden aus. Fast alle Studiengänge werden sowohl in Vollzeit als berufsbegleitend und auch dual angeboten. Weitere Informationen: www.rfh-koeln.de

zurück