Keyvisual background

Newsdetails

Glasflaschenverbot an Weiberfastnacht und Karnevalssonntag für die Bergheimer Innenstadt

Im Februar 2011 hat der Rat der Kreisstadt Bergheim ein Glasflaschenverbot für Weiberfastnacht und Karnevalssonntag beschlossen, damit die „Jecken Tage“ friedlich und möglichst verletzungsfrei ablaufen. Das Mitführen von Glasflaschen im Stadtkernbereich von Bergheim-Mitte – hier insbesondere der Bereich der Fußgängerzone – ist an Weiberfastnacht und Karnevalssonntag von 6.00 bis 24.00 Uhr verboten. Ausgenommen hiervon sind der Erwerb und der Transport von Glasflaschen für den allgemeinen häuslichen Gebrauch und der allgemeine Gaststättenbetrieb. Durch Änderung des Ortsrechtes gilt in diesem Jahr erstmalig auch ein Verbot für Trinkgläser.

Dieses Verbot hat sich in der Vergangenheit bewährt und führte allgemein – auch bei den „Karnevalsjecken“ – zu positiven Rückmeldungen. Wie in den letzten 7 Jahren werden die Verbotsbereiche kenntlich ausgeschildert. In der Fußgängerzone stehen Glassammelbehälter, die eine ortsnahe Entsorgung von Glasflaschen und Trinkgläser ermöglichen.

Das Glasflaschen- und Trinkgläserverbot – und auch die Einhaltung der Jugendschutz-bestimmungen – werden durch die Mitarbeiter des Ordnungsamtes an diesen Tagen verstärkt kontrolliert. Einzelhändler, Veranstalter und Eltern werden gebeten, dazu beizutragen, dass Kinder und Jugendliche über die Karnevalstage nicht zum Konsum von Alkohol verleitet werden. An das Verantwortungsbewusstsein von Wirten und Vereinen wird gleichfalls appelliert.

Unbeschwerte Tolle Tage wünschen die Bürgermeisterin und die Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Kreisstadt Bergheim.

Abteilung öffentliche Sicherheit und Ordnung, Gewerbe- und Marktwesen

Auskunft erteilt Ute Krämer-Rottland (02271/89402)

Email: ordnung@bergheim.de

zurück