Keyvisual background

Newsdetails

Ein unfallfreier Start ins Leben

98 % aller Neugeborenen kommen in einer Geburtsklinik zur Welt. 589 waren es 2016 im Bergheimer Maria Hilf Krankenhaus. Geburtskliniken sind deshalb der ideale Ort, um Mütter und Väter zu unterstützen und sie über Angebote für die Zeit nach der Geburt zu informieren.

Eine praktische Hilfe ist das neue Babystarterpaket der Kreisstadt Bergheim und der Stadtwerke, die das Baby-Paket sponsern.

Stadtwerke-Geschäftsführer Volker Mießeler: „Das Paket steht ganz unter dem Motto ,Kinderschutz‘. Denn das Paket enthält praktische und nützliche Produkte wie beispielsweise Steckdosensicherungen, Fingerklemmschutz, Fieberthermometer oder einen Rauchmelder. Damit die ersten Monate mit den Kleinen gelingen, sind gerade auch Kinderschutz-Produkte beim Start ins Leben eine gute Hilfe für Bergheimer Eltern – das unterstützen die Stadtwerke gern!"

Begleitet von Anfang an

Das Willkommensgeschenk für die Babys überreichen die Beraterinnen des „Besuchsdienstes Frühe Hilfen", das im „Netzwerk Frühe Hilfen" entstanden ist und seit dem 2. September 2016 Mütter und Väter während der ersten Zeit mit ihrem Baby unterstützt. Zweimal pro Woche besuchen die Beraterinnen die Mütter der Wöchnerinnenstation des Maria Hilf Krankenhauses.

Im Sinne einer Rundum-Hilfe bietet das „Frühe Hilfen Team" Beratung, Information und Unterstützung bei kleinen und großen Sorgen, damit Krisen für die Familien erst gar nicht entstehen. Das Starterpaket als Willkommensgruß ist dazu ein weiterer Beitrag.

Die Kooperationspartner sind:

Maria Hilf Krankenhaus, Gesundheitsamt Rhein-Erft-Kreis, Schwangerschaftsberatungsstelle donum vitae e.V., Schwangerschaftsberatungsstelle esperanza sowie die Frühen Hilfen der Kreisstadt Bergheim beim Sozialdienst Katholischer Frauen.

Datum: 03.03.2017

Abteilung: Soziale Arbeit, Beratung und Therapie

Auskunft erteilt: Frau Birgit Skimutis

Telefon: 02271-89119

E-Mail: birgit.skimutis@bergheim.de

zurück