Keyvisual background

Newsdetails

Die Kreisstadt Bergheim bietet ab dem 29. März 2017 einen neuen digitalen Service, den Mängelmelder

Defekte Straßenlampe, wilder Müll, ein Schlagloch – mit der Mängelmelder-App können Bürgerinnen und Bürger direkt und unbürokratisch Beschwerden und Hinweise per Smartphone an die Bergheimer Stadtverwaltung schicken. Auf der städtischen Homepage ist der Mängelmelder gleich unter Rathaus/Service zu finden.

Die Meldungen gehen bei der Stadt ein und werden direkt an die zuständigen Abteilungen der Stadtverwaltung oder an die Stadtwerke weitergeleitet. Die Bürgerinnen und Bürger erhalten eine kurze Eingangsbestätigung.

Neben Textnachrichten können auch GPS-Koordinaten und Fotos per Smartphone versendet werden. So kann der Bürger beispielsweise im Falle eines Schlaglochs im Bürgersteig die Gefahrenstelle genau beschreiben, auf einer Kartenübersicht (per GPS-Koordination) den Ort bezeichnen und mit einem Foto den Schaden dokumentieren. Je mehr Details die Meldung enthält, desto schneller ist die Schadenstelle zu finden und zu beheben. Zwischen vierzehn Kategorien kann ausgewählt werden, wie beispielsweise defekte Ampelanlagen, beschädigte Verkehrszeichen, nicht angemeldete Schrottfahrzeuge auf öffentlichen Flächen etc.

Auf einer virtuellen Stadtkarte ist die eingegangene Meldung mit Eingangsdatum, gegebenenfalls einem Foto und dem Hinweis des Bürgers zu erkennen. Eine Ampel (rot = Meldung eingegangen, gelb = in Bearbeitung, grün = Problem behoben) zeigt, jederzeit einsehbar, den Bearbeitungsstand und gegebenenfalls eine Anmerkung zu dem gemeldeten Sachverhalt.

„Bei unserem Bürgerbüro, der zentralen Anlaufstelle für Beschwerden und Anregungen, gehen jährlich von unseren Bürgerinnen und Bürgern ca. 2000 Meldungen ein. Heute gehören mobile Endgeräte wie Smartphones zum Lebensalltag. Deshalb ist es wichtig, dass unsere Stadtverwaltung als moderner Dienstleister ihren digitalen Service auch für diese Anliegen erweitert. Ich bin sicher, dass die Mängel-App mit dazu beitragen wird, die Infrastruktur und das Stadtbild von Bergheim weiter zu verbessern", erklärt Peter Ludes, Erster Beigeordneter der Kreisstadt Bergheim.

„Mit dem Mängelmelder erreichen wir jetzt sicherlich auch Bürgerinnen und Bürger, denen das bisherige Verfahren zu aufwändig war. Unbürokratisch, schnell und auch von unterwegs können jetzt Hinweise gemeldet werden. Vor allem kann der Bürger selbst einsehen, was getan wird, um den Schaden zu beseitigen und ob sein Anliegen erledigt ist", erläutert Rolf Nellen, Leiter des Bürgerbüros der Kreisstadt.

Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, Meldungen telefonisch, per E-Mail oder postalisch an das Bürgerbüro zu schicken. (Kreisstadt Bergheim, Bürgerbüro, Bethlehemer Straße 9-11, 50126 Bergheim, Telefon: 02271 / 89222, E-Mail: rolf.nellen@bergheim.de)

Datum: 29.03.2017

Abteilung: Bürgerbüro

Auskunft erteilt: Rolf Nellen

Telefon: 02271/89222

E-Mail: rolf.nellen@bergheim.de

zurück