Keyvisual background

Newsdetails

LED- Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Bergheim

In der Kreisstadt Bergheim wurden im Jahr 2017 ca. 600 Straßenbeleuchtungsköpfe mit teilweise bis zu 60 Jahre alten Leuchten energetisch saniert. Hierbei wurden besonders veraltete Quecksilberdampflampen mit 80W oder 125W durch neue LED mit ca. 20W ersetzt.

Bürgermeister Volker Mießeler: „Kommunaler Klimaschutz ist mir ein besonderes Anliegen. Daher freue ich mich, dass es der Kreisstadt Bergheim gemeinsam mit der Stadtwerke Bergheim GmbH und mithilfe einer Förderung durch die Innogy möglich war, eine größere Sanierungsmaßnahme in vielen Bergheimer Stadtteilen durchzuführen. Auch in den kommenden Jahren wird die Kreisstadt Bergheim weiterhin die Straßenbeleuchtungssanierung auf LEDTechnik fokussieren. Ziel ist es, die Treibhausgasemissionen und Betriebskosten zu senken. Langfristig werden so die Weichen zur klimaneutralen Kommune gestellt.“

Die Umrüstungen wurden durch die Firmen Schleyer & Vobis und Elektro-Karaschinski durchgeführt. Mit den über 600 effizienten LED- Leuchtköpfen wird eine bis zu 90% ige Energieeinsparung erzielt, damit sollen über 200.000 KWh jährlich eingespart werden. Entsprechend sollen so auf die Lebensdauer mehr als 2000t CO2 verhindert werden. Zudem werden unerwünschte Lichtemissionen weiter reduziert, was uns auch die Tier- und Pflanzenwelt dankt.

Auskunft erteilt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Christina Conen

Telefon: 02271 / 89651

E-Mail: Christina.conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:

Stadtwerke Bergheim

Herr Carsten Merkler

Telefon: 02271 / 6071269

E-Mail: Carsten.Merkler@Stadtwerke-Bergheim.de

zurück