Keyvisual background

Newsdetails

Vandalismus auf dem Grillplatz in Bergheim- Glessen

Am vergangenen Sonntag musste der Hüttenwart des Grillplatzes am Glessener Waldrand (hinter dem Sportplatz) feststellen, dass Vandalen diesen in der Nacht zuvor (vom 13.01. auf den 14.1.2018) stark zerstört hatten. Die Doppelstegplatten, die auf dem Grillplatz als Windschutz installiert wurden, waren eingetreten, die Überreste einer wilden Party wie Glasflaschen, Müll und anderer Unrat waren über den gesamten Platz verstreut.

Offensichtlich hatte eine größere Gruppe junger Leute zuvor in den umliegenden Supermärkten eingekauft und zog daraufhin mit einem Einkaufswagen durch Glessen. Es ist davon auszugehen, dass die Gruppe den Kiosk auf der „Hohe Straße“ aufsuchte, bevor der Grillplatz angesteuert wurde.

Die Sachbeschädigung wurde auf der Bergheimer Polizeiwache bereits zur Anzeige gebracht.

Ortsbürgermeisterin Anne Keller:“ Grundsätzlich ist der Grillplatz natürlich zum Treffen und Verweilen da, solange kein Lagerfeuer angezündet und der Platz anschließend sauber verlassen wird. Es kann und darf jedoch nicht sein, dass Ehrenamtler sich zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger für den Erhalt einer öffentlichen Einrichtung einsetzen und dieses Engagement im wahrsten Sinne des Wortes mit Füßen getreten wird.“

Zur Ermittlung der Verursacher wird über die Ortsbürgermeisterin eine Belohnung in Höhe von insgesamt 500 € ausgesetzt.

Die Bürgerinnen und Bürger werden um Mithilfe gebeten. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Bergheim unter Tel.: 02271 /81- 0 entgegen.

Auskunft erteilt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Christina Conen

Telefon: 02271- 89 651

E- Mail: christina.conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:

Betriebshöfe

Frank Schneider

Telefon: 02271 / 89- 578

E-Mail: frank.schneider@bergheim.de

zurück