Keyvisual background

Newsdetails

Schwierige Schüler- und Elterngespräche in den Griff bekommen

Die Kreisstadt Bergheim, Fachabteilung Kinder-, Jugend- und Familienförderung, veranstaltet unter dem Motto „Ausgrenzung? Nicht mit uns! Bergheim - Kein Ort für Gewalt“ eine Weiterbildung zum Thema „Direktive und konfrontative Gesprächsstrategien“ für schulisches und außerschulisches Fachpersonal.

Die Weiterbildung findet am 07.03.2018 von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr im FuNTASTIK (Meißener Str. 7, 50126 Bergheim) statt. In dem praxisorientierten Seminar erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Einblick in eher direktive, konfrontative Gesprächsstrategien, welche sich je nach Gesprächsanlass und Gegenüber als sinnvolle und hilfreiche Ergänzung bereits bestehender Techniken erwiesen haben.

Die Weiterbildung wird von dem Referenten Andreas Hens (Anti-Aggressivitäts-Trainer® und Schulleiter sowie seit 2002 regelmäßiger Referent beim Erftprävent im Rhein-Erft-Kreis zum Thema „Coolnesstraining®“) durchgeführt.

Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 25,00 € pro Person. Anmeldeschluss ist der 23.02.2018. Die Veranstalterin weist allerdings auf eine begrenzte Teilnehmerzahl hin (max. 30 Personen). Alle Informationen zur Veranstaltung sowie das Anmeldeformular sind unter www.bergheim.de abrufbar.

Auskunft erteilt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Christina Conen

Telefon: 02271- 89 651

E- Mail: christina.conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:

5.2 Kinder-, Jugend- und Familienförderung

Nina Trumm

Telefon: 02271-89 524

E-Mail: nina.trumm@bergheim.de

zurück