Keyvisual background

Newsdetails

Wettschwimmen auf dem Erftflutkanal

Nach der erfolgreichen Benefizaktion im vergangenen Jahr führt der Lions Club Bergheim in

diesem Sommer zum zweiten Mal ein Entenrennen auf dem Erftflutkanal in Bergheim-Kenten

durch. Unter dem Motto „Mit Spaß Gutes tun“ werden wiederum 3.000 gelbe Quietsche-Enten in

einem nachweltmeisterlichen Wettrennen um den ersten Platz am Ziel kurz vor dem Dänischen

Weg am Kindergarten kämpfen.

Den Gewinnern winken 300,- Euro für den ersten, 200,- Euro für den zweiten und 100,- Euro für

den dritten Platz. Daneben gibt es zahlreiche Sachpreise zu gewinnen.

Begleitet von den Cheerleadern der Kerpen Bears, werden die Enten

am Sonntag, dem 17. September 12.00 Uhr

am Erftflutkanal unweit der Shell-Tankstelle aus fünf Metern Höhe im

Sturzflug zu Wasser gelassen. Die Schwimmstrecke führt über eine Distanz von 1,2 km durch die

renaturierte Erft. „Gut trainierte“ Enten schaffen die Strecke in 45 Minuten. Sollte sich ein

Rennteilnehmer in der Uferböschung verirren, so stehen Helfer der Erft-Kanuten bereit, um sie

wieder auf den strömungsgerechten Weg zu führen.

Die Sieger werden unmittelbar an der Balkenbarriere im Erftwasser ermittelt und unter Aufsicht

mehrerer Juroren, die im Flutkanal in Gummianzügen bereit stehen, registriert. Sind alle

Rennteilnehmer ans Ziel geschwommen, werden die Siegerpreisgelder überreicht. Danach kommt

auch das leibliche Wohl nicht zu kurz: Für Leckeres vom Grill, Kaffee und Kuchen und

Erfrischungen ist gesorgt. Die kleinen „Enten-Fans“ erwartet eine Hüpfburg.

Das Entenrennen ist ein großer Spaß für Jung und Alt und insbesondere für Familien geeignet.

Lose, deren Nummern auch die Enten tragen, können zum Preise von 2,50 Euro in der

Marienapotheke, bei Porzellan-Engelhard, bei der Kreissparkasse und der Volksbank in Bergheim,

Quadrath-Ichendorf und Bedburg erworben werden.

Der Reinerlös aus dem Verkauf der Entenlose geht an die Förderschule „Zum Römerturm“ in

Thorr. Er soll – wie der Gewinn des Vorjahres - für den Bau eines Fußball-Kleinfeldes verwandt

werden.

Auskunft erteilt:

Rats- und Bürgermeisterbüro

Zentrale Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Christina Conen

Telefon: 02271- 89 651

E-Mail: christina.conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:

Lions Club

Jürgen Aberle

Telefon: 02271- 41049

E-Mail: juergen.aberle@gmx.net

zurück