Keyvisual background

Newsdetails

"Bilder im Kopf“ – Bilder- und Kinderbuchausstellung in der STADT.BIBLIOTEK.BERGHEIM

Vom 12. September bis 6. Oktober 2017 präsentiert die STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM

Bilder- und Kinderbücher, in denen unsere gesellschaftliche und kulturelle Vielfalt ohne

Stereotype abgebildet wird, in einer vom Verband binationaler Familien und Partnerschaften

konzipierten Wanderausstellung.

Medien helfen Kindern und Jugendlichen eine Vorstellung von der Welt zu entwickeln. Sie regen

die Phantasie an, zeigen ihnen fremde, andere Lebenswelten und schaffen Bilder im Kopf, an

denen sie sich orientieren. Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichem Aussehen,

verschiedenen Sprachen, Religionen, Familien- und Lebensformen, sozialen Lagen oder

Jugendliche mit unterschiedlichen sexuellen Identitäten sind Bestandteil unserer Gesellschaft.

Medien sollten idealerweise diese Vielfalt widerspiegeln, damit sich Kinder positiv mit den

Protagonistinnen in den Medien identifizieren und Unterschiede als Bereicherung erleben können.

In den einführenden Texten der Ausstellung erfahren Sie, warum eine bewusste Auswahl von

Medien für Kinder wichtig ist, welche Leitfragen dabei helfen können und warum es sinnvoll ist,

auch mit Kindern über Ideologien der Ungleichheit wie z.B. Rassismus zu sprechen.

Die Ausstellung wird am Dienstag, 12. September um 15:30 Uhr eröffnet. Begleitend dazu gibt es

einen Workshop mit der Islamwissenschaftlerin, Familienberaterin und interkulturellen Trainerin

Natascha Fröhlich vom Verband binationaler Familien und Partnerschaften in welchem die

Fragen: „Welches Wissen wird in den Büchern vermittelt? Ist es frei von Stereotypen und

diskriminierenden Darstellungen? Werden Vorurteile reproduziert und welche Bereiche des

Lebens werden einfach ausgelassen? Was verstehen wir unter Vielfalt?“ erörtert werden.

Der Workshop richtet sich an alle interessierte Eltern, pädagogische Fachkräfte und Vorlesesowie

Sprachpat*innen.

Anmeldungen sind ab sofort möglich in der Stadtbibliothek unter Tel.: 02271/89-380 oder per

Mail an stadtbibliothek@bergheim.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

Auskunft erteilt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Christina Conen

Telefon: 02271 – 89 651

E-Mail: christina.conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:

Stadtbibliothek Bergheim

Lisa Joos

Telefon: 02271/ - 89 379

E-Mail: lisa.joos@bergheim.de

zurück