Keyvisual background

Newsdetails

Techniken einer motivierenden Gesprächsführung

Das kostenfreie Angebot richtet sich an Menschen, die im Bereich der Flüchtlings- und Integrationshilfe freiwillig engagiert sind. Nach dem Modell der „Gewaltfreien Kommunikation“ von Dr. Marshall Rosenberg werden Techniken der achtsamen Kommunikation vorgestellt und praxisorientiert erprobt. In Schulen und Unternehmen wird diese Methode seit Jahren eingesetzt, um Beziehungen zu fördern, in Konflikten zu vermitteln und die Bereitschaft zur Kooperation zu stärken. Auch die Balance zwischen dem „Setzen von Grenzen“ und dennoch „in Verbindung bleiben“ wird die Referentin Michelle Schnitker vom Kommunalen Integrationszentrum Rhein-Erft-Kreis thematisieren, am

Montag, den 23.07.2018 von 14:00 bis 17:30 Uhr

im StadtteilLaden Quadrath-Ichendorf der EGBM,

Köln-Aachener-Straße 114, 50127 Bergheim.

Information und Anmeldung bis zum 09.07.2018 bei Marion Eckart / Kontaktstelle für freiwilliges Engagement der Kreisstadt Bergheim freiwilliges.engagement@bergheim.de Tel.: 02271 / 89709.

Die Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum des Rhein-Erft-Kreises.

Auskunft erteilt:

Presse-Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Christina Conen

Telefon: 02271 / 89651

E-Mail: christina.conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:

Soziale Hilfen, Wohnen und Integration

Sachgebiet Demografie, Integration, Stadtteilarbeit

Kontaktstelle für Freiwilliges Engagement und Selbsthilfe

Marion Eckart

Telefon: 02271 / 89709

E-Mail: marion.eckart@bergheim.de

zurück