Keyvisual background

Newsdetails

Riesenbagger Longfront im Einsatz: Jetzt wird abgeknabbert und runtergearbeitet

Der Abbruch des Hochhauses an der Albrecht-Dürer-Allee macht ab sofort sichtbare Fortschritte. Denn der Riesenbagger „Longfront" leistet ganze Arbeit und zerschneidet nun Beton und Stahl des 48 Meter hohen Gebäudes. Keine leichte Arbeit und terminlich eng getaktet. Denn es gibt in Deutschland nur drei „Longfrontbagger" mit einem Ausleger von 50 Metern. Zusätzlich sind zwei Bagger im Einsatz, die das Abgebrochene beräumen.

Auf den Schutz der Anwohnerinnen und Anwohner wurde selbstverständlich besonders geachtet. Der Kopf des „Longfront" ist mit Wasserdüsen versehen, um die Staubentwicklung zu mindern. Zusätzlich werden Wasserkanonen eingesetzt. Zum Einsatz kommt auch eine Gummimatte, die fliegende Teile von den Gebäuden abhält und aufgestellte Container als weitere Schutzmauern.

„Am besten ab 7:00 Uhr morgens alle Fenster schließen und erst nach Feierabend auf der Baustelle wieder öffnen- Das hält bei dem Wetter auch die Hitze draußen" rät Antje Eickhoff von der Entwicklungsgesellschaft Bergheim gGmbH. „Wir bitten um Verständnis und informieren regelmäßig in Infobriefen über die nächsten Schritte".

Was kommt nach dem Hochhaus?

Hier entsteht eine öffentliche Grünfläche als Ergänzung des Parks „Süd-West-Wiesen". Die Entwurfsplanung wird gerade erarbeitet. Das Ergebnis stellt die EGBM gGmbH noch in diesem Jahr in einer öffentlichen Veranstaltung allen Interessierten gerne vor. Der Park wird direkt im Anschluss an den Abbruch gebaut. Er soll ab Frühjahr/Sommer 2019 fertig sein. So wird Süd-West noch attraktiver und lebenswerter.

Weitere Informationen sind zu erhalten bei Antje Eickhoff EGBM, StadtteilLaden Quadrath-Ichendorf, Köln-Aachener Str. 116. Telefon: 5689896 oder antje.eickhoff@eg-bm.de

Auskunft erteilt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Ingeborg Angenendt

- 2 -

Telefon: 02271- 89483

E- Mail: ingeborg.angenendt@bergheim.de

Fachauskunft erteilen:

Soziale Hilfen und Integration

Sachgebiet Demografie, Integration, Stadtteilarbeit

Jan Schnorrenberg

Telefon: 02271 / 89-209

E-Mail: jan.schnorrenberg@bergheim.de

EGBM gGmbH

Antje Eickhoff

Dipl. -Ing. Raumplanung

Telefon: 02271/ 5689896

E-Mail: antje.eickhoff@eg-bm.de

zurück