Keyvisual background

Newsdetails

Führungen am 26., 28. und 29.10.2018

Kurz vor Halloween starten in der Abenddämmerung am 26., 28. und 29. Oktober die Spukalarmführungen, die die Kreisstadt Bergheim schon seit vielen Jahren – nun zum dritten Mal auf Schloss Paffendorf – anbietet. Hexe Brunella alias Astrid Machuj und ihr Team lassen mit großem Erfolg den alten Sagenschatz der Region wieder lebendig werden.

Überall auf dem Schlossgelände deutet ein Parcours aus roten Lämpchen darauf hin, dass an diesem Abend noch etwas ganz Besonderes passieren wird. Auf dem Spaziergang durch den Wald geschehen unheimliche Dinge. Der Geizvogt von Bergheim, der einst die armen Bauern vor einer Hungersnot hätte retten können und es aus Habgier nicht tat, wird von Ratten verfolgt. Die Bendenjuffer, ein Wassergespenst, lockt die jungen Besucher immer tiefer hinein in den Wald. Bald wartet der Werwolf, der einst rund um Bedburg für Angst und Schrecken sorgte, auf seinen großen Auftritt – es stellt sich im stockfinsteren Park nur die Frage: wo? Astrid Machuj denkt sich die Geschichten, die sie kindgerecht erzählt, nicht aus. Sie sind Sagen und Legenden, die man sich einst in den Knechte- und Mägdestuben erzählte.

Der engagierte Lehrer Markus Potes, der fast alle Geisterrollen übernimmt und Gästeführerin Astrid Machuj sind ein eingespieltes Team. Sie sorgen dafür, dass die Haare zu Berge stehen, ohne dass dabei Angst aufkommt. Jedes Jahr lassen sie sich etwas Neues einfallen und warten auch diesmal wieder mit Zaubergetränken und Gruseleffekten auf.

Die spannenden Führungen, die für Kinder ab 8 Jahre geeignet sind, beginnen um 18.00 Uhr am Eingang von Schloss Paffendorf. Die Kosten betragen 5,00 € pro Person. Kinder können nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. Da die Führungen immer schnell ausgebucht sind, wird eine rechtzeitige Anmeldung bei Felicitas Keller, Kreisstadt Bergheim, unter 02271-89 250 oder stadtfuehrung@bergheim.de empfohlen.

Auskunft erteilt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Ingeborg Angenendt

Telefon: 02271-89483

E-Mail: ingeborg.angenendt@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:

Wirtschaftsförderung und Tourismus

Christian Brink

Telefon: 02271 / 89 647

E-Mail: christian.brink@bergheim.de

zurück