Keyvisual background

Newsdetails

Seniorenratgeber der Kreisstadt Bergheim

Seniorenratgeber der Kreisstadt BergheimBild vergrößern

Auch im Alter selbstbestimmt leben und möglichst lange in der vertrauten Umgebung bleiben zu können wünschen sich die meisten Menschen. Seniorinnen und Senioren finden in der Kreisstadt Bergheim vielfältige Möglichkeiten für ein aktives Leben mitten in der Gemeinschaft. Damit dies gelingt, müssen nicht nur die Rahmenbedingungen wie das Wohnumfeld, eine gute Infrastruktur und eine lebendige Nachbarschaft stimmen, sondern auch ausreichend individuelle Angebote vorhanden sein, auf die sich Ältere bei steigendem Bedarf an Unterstützung oder Pflege verlassen können.

„Ich freue mich, dass mit dem Seniorenratgeber eine hilfreiche Übersicht geschaffen wurde, die neben allen Ansprechpartnern und Angeboten vor Ort auch vielfältige Informationen zu Freizeitgestaltung und freiwilligem Engagement enthält. Ich wünsche mir, dass sich alle Menschen, gleich welchen Alters, in unserer schönen Kreisstadt wohl und zu Hause fühlen“, so Bürgermeister Volker Mießeler.

Seit ihrer Gründung im November 2008 kümmert sich die Fachstelle Älterwerden als zentrale Anlauf- und Weitervermittlungsstelle gezielt um die Belange der Seniorinnen und Senioren in Bergheim und setzt sich für ein aktives Miteinander der Generationen und Kulturen ein. Ziel ist es, die Kreisstadt Bergheim als zukunftsorientierte, seniorengerechte Stadt weiter zu entwickeln und die lokalen Akteure in der Seniorenarbeit besser zu vernetzen. Die Kontaktstelle für freiwilliges Engagement hilft Interessierten, eine sinnvolle Tätigkeit zu finden und bietet Qualifizierung und Unterstützung. Als Dankeschön für den unentbehrlichen Einsatz für das Gemeinwohl vergibt die Kreisstadt im Rahmen des landesweiten Projekts „Ehrensache NRW“ Ehrenamtskarten an verdiente Bürgerinnen und Bürger, die ihnen zahlreiche Vergünstigungen ermöglichen.

Erhältlich ist der Seniorenratgeber ab sofort im Rathaus der Kreisstadt Bergheim sowie online auf der Webseite der Fachstelle Älterwerden der Kreisstadt Bergheim, www.bergheim.de

Auskunft erteilt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Christina Conen

Telefon: 02271- 89 651

E- Mail: christina.conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:

Soziale Hilfen, Wohnen und Integration

Sachgebiet Demografie, Integration, Stadtteilarbeit

Fachstelle Älterwerden

Katrin Tegude

Telefon: 02271 / 89 529

E-Mail: aelterwerden@bergheim.de

zurück