Keyvisual background

Newsdetails

Datenschutzgrundverordnung in der Kinder- und Jugendarbeit

Mit dem Inkrafttreten der EU-Datenschutzverordnung am 25.5.2018 haben sich in diesem Bereicheinige Neuerungen ergeben. Viele Akteure in der Kinder- und Jugendarbeit arbeiten mit „Daten“ und sehen sich nun mit Umgestaltungen sowie Haftungsrisiken konfrontiert, die sie verunsichern.

Das neue Jahr möchte die Jugendförderung der Kreisstadt Bergheim mit mehr Handlungssicherheit in diesem Bereich beginnen und lädt daher ganz herzlich zu dem Infoabend „Neue Datenschutzgrundverordnung – Auswirkungen für die Kinder- und Jugendarbeit“ ein.

Insbesondere sind hier diejenigen angesprochen, die in der Kinder- und Jugendarbeit ehrenamtlich tätig sind. Eine Juristin vom AJS (Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW) wird zu dem Thema informieren.

Der Infoabend findet am Donnerstag, 24.01.2019 von 19-21 Uhr im Rathaus der Kreisstadt Bergheim (Bethlehemer Str. 9-11, 50126 Bergheim) im Ratssaal Raum 1.22 statt.

Die Anmeldung erfolgt per Email unter Angabe des Namens und des Tätigkeitsfeldes in der Kinder- und Jugendarbeit spätestens bis zum 23. Januar 2019 an nina.trumm@bergheim.de. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstalterin weist auf eine begrenzte Teilnehmerzahl hin. Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.

Auskunft erteilt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Christina Conen

Telefon: 02271- 89 651

E- Mail:christina.conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:

5.2.2 Kinder-, Jugend- und Familienförderung

Nina Trumm

Telefon: 02271-89 524

E-Mail: nina.trumm@bergheim.de

zurück