Keyvisual background

Newsdetails

Aktionstage „Saubere Stadt“ kamen gut an

Die „Aktionstage Saubere Stadt“, die am 21. und 22. März mit rund 1.100 Schülern aus dreizehn Schulen und am 23. März in den Bergheimer Stadtteilen mit den Bürgern und Ortsbürgermeistern bei sonnigem Frühlingswetter stattfanden, hatten wesentlich mehr Zulauf als im letzten Jahr.

Fast alle Stadtteile waren aktiv und so sammelten rund 230 engagierte Bürgerinnen und Bürger in zwölf Stadtteilen wilden Müll ein. Allein im Stadtteil Oberaußem beteiligten sich über das Stadtteilforum rund fünfzig Personen, die einen sehr großen Berg an wildem Müll zusammen brachten – geschätzt fast eine Tonne.

Die Stadtwerke Bergheim GmbH holten ab 12.00 Uhr in den Stadtteilen rund 200 Säcke mit gesammeltem wilden Müll an zuvor festgelegten Abholplätzen ab. Zusammen mit etlichen größeren Teilen wie Brettern, Bauteilen und Stühlen wurden sie von zwei Mitarbeitern der Stadtwerke geladen. Zehn Altreifen, einige Eimer voller gefährlicher Abfälle, ein Flachbildfernseher, ein großer Akku, neue Kantsteine und ein Betonpfosten werden separat abgeholt und entsorgt. Insgesamt kam eine Gewichtsmenge von rund 4 Tonnen zusammen.

Die Stadtverwaltung und die Stadtwerke Bergheim GmbH bedanken sich bei allen Beteiligten, die beim Frühjahrsputz mitgewirkt haben.

Auskunft erteilt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Christina Conen

Telefon: 02271 – 89 651

Fax: 02271 – 89 71 651

E-Mail: christina.conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt: Carmen Kohls

Telefon: 02271 – 89 666

E-Mail: carmen.kohls@bergheim.de

zurück