Keyvisual background

Newsdetails

Bienenhotel am Rathaus der Kreisstadt Bergheim

Bienen spielen eine entscheidende Rolle in unserem Ökosystem. Allein 80 Prozent der heimischen Kultur- und Wildpflanzen und damit rund ein Drittel von unserem Obst und Gemüse sind von der Bestäubung durch Bienen abhängig.

„Wir haben es alle in diesem Sommer erlebt. Kein ständiges Summen war zu hören, sodass wir wussten: die Bienen sind unterwegs. Der Rückgang der Bienen ist ein ernst zu nehmendes Problem. Es gilt darüber aber nicht nur zu reden, sondern vor allem zu handeln. In einem Gespräch mit Birgit Hummel, der Geschäftsführerin vom

GaLa Service Rhein-Erft Inklusionsbetrieb gGmbH, entstand die Idee ein Bienenhotel am Rathaus zu schaffen. Diese Idee werden wir umsetzen und damit auch von der Stadt ein deutliches Zeichen zum Erhalt der Bienen setzen", erklärt Bürgermeister Volker Mießeler.

Was ist geplant?

Der Inklusionsbetrieb wird ein Insektenhaus - zwei mal drei Meter groß - herstellen, das in unmittelbarer Nachbarschaft zum Rathaus aufgestellt wird. Natürlich gehört zu einer Nisthilfe für Wildbienen auch ein gutes Nahrungsangebot. Deshalb wird der Rasen vor dem Haupteingang des Rathauses in eine „appetitliche Bienenwiese" mit vielen blühenden Pflanzen verwandelt. Damit sich diese Wiese entwickeln kann, wird als erstes das Rasenmähen eingestellt. Ein Schild wird über diese bienengerechte Umgestaltung informieren.

Was vielen nicht bekannt sein dürfte: Wildbienen gibt es in einer großen Vielfalt in ganz unterschiedlichen Zeichnungen und Farben. Es gibt stark behaarte und unbehaarte Arten. Manche sind braun, andere rot oder schwarz-gelb, wieder andere metallisch grün oder blau. Neben Winzlingen gibt es auch beeindruckend große Arten. In Deutschland sind rund 560 Arten heimisch! Weiter Informationen bietet die Internetseite: https://www.wildbienen.info/

Auskunft erteilt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Ingeborg Angenendt

Telefon: 02271- 89 483

E-Mail: ingeborg.angenendt@bergtheim.de

Fachauskunft erteilt:

Fachbereich Stadtentwicklung

Abteilung Planung und Umwelt

Andreas Beyerle

Telefon: 02271-89 654

E-Mail: andreas.beyerle@bergheim.de

zurück