Keyvisual background

Newsdetails

Sanierung und Indstandsetzung der Stadtmauer

Die Sanierungsarbeiten des seit Jahren gesicherten Mittelturmes zwischen dem Aachener Tor und der Ecke am Knüchelsdamm befinden sich in der Ausführungsphase.

Zunächst wurden detaillierte Untersuchungen des Mauerwerkes, des Gewölbes und des Fugenmaterials vorgenommen. Hierzu mussten die Vormauerung auf der Innenseite des Turmes zum Teil heruntergebaut und die provisorische Dacheindeckung sowie Teilbereiche der Attika entfernt werden. Aus diesem Grund wurde der gesamte Turm mit einem Wetterschutzdach und einer Plane gesichert, um weitere Schäden am Bauwerk durch Witterungseinflüsse während der Untersuchungszeit und den Sanierungsarbeiten auszuschließen. Das Gewölbe wurde außerdem mit einer Holzkonstruktion im Innenbereich gesichert. Die Firma Schwieren Steinmetzwerkstätten GmbH aus Köln konnte nach abgeschlossenem Ausschreibungsverfahren mit den Sanierungsarbeiten beauftragt werden.

Wie bei den bereits abgeschlossenen Sanierungsarbeiten am Eckturm der Stadtmauer wurde auch am Mittelturm eine nicht mit dem tragenden Mauerwerk verbundene marode Außenwandverkleidung (Vorsatzschale) vorgefunden. Diese muss zurückgebaut werden und eine neue Vorsatzschale mit Verbindung zum Mauerwerk und einem Fundament errichtet werden.

Sobald die Arbeiten an der Außenseite des Turmes abgeschlossen sind, wird die Sanierung im Innenbereich des Turmes umgesetzt.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum Frühjahr 2020 andauern. Die denkmalgerechte Sanierungsmaßnahme wird mit Fördermitteln aus dem Denkmalschutzprogramm NRW bezuschusst.

Auskunft erteilt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Christina Conen

Telefon: 02271-89 651

E-Mail: christina.conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:

Gebäudemanagement

Sylvia van Berkum

Telefon: 02271- 89 674

E-Mail: sylvia.vanberkum@bergheim.de

zurück