Keyvisual background

Newsdetails

Notwendige Baumpflege – und Baumfällarbeiten in Büsdorf

Bei den regelmäßig durchgeführten Baumkonrollen durch die zertifizierten Baumkontrolleure des Betriebshofs der Kreisstadt Bergheim wurden an vier Pappeln entlang der Windmühlenstraße Bergheim – Büsdorf mehrere Auffälligkeiten festgestellt.

Aufgrund dieser Feststellungen wurde ein externes Gutachterbüro mit der eingehenden Untersuchung der Bäume beauftragt. Hierbei wurde festgestellt, dass zwei Bäume so fäulegeschädigt sind, dass die Stämme über keine ausreichende Restwandstärke mehr verfügen und nicht bruchsicher sind. Aufgrund der Diagnose und dem Standort unmittelbar an der Straße werden diese Bäume entnommen. Bei den weiteren Bäumen sind die Faulschäden im Stammbereich noch nicht so ausgeprägt. Da bei der Begutachtung jedoch auch hier Bruthöhlen entdeckt wurden, werden die Kronen der Bäume bis an den Stamm gekappt. Durch diese Maßnahme werden ökologisch wertvolle Strukturen, wenn auch zunächst nur über einen gewissen Zeitraum, erhalten.

Die Bäume werden bis Ende Januar 2020 entfernt, bzw. wie im Gutachten empfohlen, geschnitten. Zeitgleich wird auch eine abgestorbene Birke im Bereich des Friedhofs entfernt.

Eine Nachpflanzung erfolgt am Ort der Entnahme und wird in der aktuellen Pflanzsaison bis Ende April 2020 durchgeführt. Die Pflanzenauswahl erfolgt in enger Abstimmung mit der unteren Naturschutzbehörde beim Rhein-Erft-Kreis.

Auskunft erteilt :

Presse – und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Christina Conen

Telefon : 02271 – 89 651

E-Mail : Christina.Conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:

Dezernat III Stadtentwicklung

Frank Schneider

Telefon : 02271 – 89578

E-Mail : Frank.Schneider@bergheim.de

zurück