Keyvisual background

Newsdetails

Corona- Fall am Gutenberg Gymnasium

In der Pressemitteilung vom 01.03.2020 hat die Kreisstadt Bergheim über einen weiteren bestätigten Corona- Fall im Bergheimer Stadtgebiet informiert. Es handelt sich um eine Lehrkraft des Gutenberg Gymnasiums, die jedoch nicht im Rhein-Erft-Kreis wohnhaft ist.

Vorsorglich hatte der Bürgermeister der Kreisstadt Bergheim in Abstimmung mit seinem Stab für außergewöhnliche Ereignisse die Entscheidung getroffen, den Schulbetrieb des Gutenberg Gymnasiums daher zunächst für Montag, den 02.03. und Dienstag, den 03.03.2020 einzustellen.

Folgende weitere Vorgehensweise wurde heute Vormittag seitens der Kreisstadt mit dem Gesundheitsamt des Rhein-Erft-Kreises vor Ort abgestimmt: Rund 70 Lehrkräfte sowie rund 150 Schülerinnen und Schüler werden für den Zeitraum von 14 Tagen unter häusliche Quarantäne gesetzt. Diese betroffenen Personen werden vom Gesundheitsamt des Rhein-Erft-Kreises kontaktiert.

Der Schulbetrieb des Gutenberg Gymnasiums kann aufgrund dieser Situation nicht aufrechterhalten werden und muss für den Zeitraum bis einschließlich 13.03.2020 leider eingestellt werden.

Nicht betroffen von dieser Maßnahme sind bislang:

- die Kooperationsschulen des Gutenberg Gymnasiums

- der Unterricht der Abendschule Bergheim, der Musikschule La Musica und der Rheinischen Fachhochschule im Gutenberg Gymnasium

- der Vereinssport sowie der Schulsport der übrigen Schulen in den Sporthallen des Gutenberg Gymnasiums.

Der Verwaltungsbetrieb des Gutenberg Gymnasiums wird aufrechterhalten.

Alle anderen städtischen Schulen im Bergheimer Stadtgebiet sind von dieser Schließung nicht betroffen.

Die Entscheidungen über die Quarantäne gilt derzeit ausschließlich für Personen, die einen unmittelbaren Kontakt zum Infizierten hatten. Zweit- und Drittkontakte sind hiervon nicht betroffen. Sollten sich in diesem Personenkreis typische Krankheitssymptome zeigen, ist in Abstimmung mit dem Hausarzt eine ärztliche Behandlung selbst zu veranlassen. Hierzu wird nochmals auf die einschlägigen Informationen auf der Homepage des Rhein-Erft-Kreises verwiesen.

Die Bürgerinnen und Bürger werden um Verständnis gebeten, dass die Kreisstadt Bergheim aus Datenschutzgründen keine personenspezifischen Daten weitergeben kann.

Alle Informationen finden sich auf der Website der Kreisstadt Bergheim unter www.bergheim.de sowie auf der Website des Gutenberg Gymnasiums unter www.gugy.de und in den sozialen Medien.

Für allgemeine Fragen zum Corona-Virus und zu der verfügten Quarantäne steht beim Gesundheitsamt des Rhein-Erft-Kreises ein Bürgertelefon zur Verfügung. Rufnummer: 0211- 8554774.

Die Kreisverwaltung hat für offene Fragen bezüglich der Situation im Rhein-Erft-Kreis eine eigene Hotline eingerichtet: Rufnummer: 02271- 83 12345. Die Rufnummer ist von Mo. bis Fr. zwischen 8 und 18 Uhr erreichbar

Das Telefon des Gutenberg Gymnasiums steht ebenfalls unter der Rufnummer 02271- 768670 für Rückfragen zur Einstellung des Schulbetriebs zur Verfügung.

Allgemeine Hinweise

Grundsätzlich ist das Gesundheitsamt des Rhein-Erft-Kreises für alle Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung und zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus verantwortlich und zuständig. Weitere aktuelle Informationen zur Lage im Rhein-Erft-Kreis und zu allgemeinen Empfehlungen zum persönlichen Gesundheitsschutz und zur Hygiene können auf der Homepage des Rhein-Erft-Kreises unter www.rhein-erft-kreis.de abgerufen werden. Dort finden sich auch die jeweils aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes und eine umfangreiche FAQ-Liste.

Auskunft erteilt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Christina Conen

Telefon: 02271- 89 651

E- Mail:christina.conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:

Jugend & Bildung

Wolfgang Weitz

Telefon: 02271- 89 530

E-Mail:wolfgang.weitz@bergheim.de

zurück