Keyvisual background

Newsdetails

Corona- Fall in Bergheimer Kita

Ein weiterer Corona-Fall wurde im Rhein-Erft-Kreis bestätigt. Ein 3-jähriges Kind aus Bergheim, welches die Kita Abenteuerland in Kenten besucht, wurde positiv auf das Virus getestet.

Daraufhin hat das Gesundheitsamt des Rhein-Erft-Kreises festgestellt, dass eine sofortige Schließung der Einrichtung sowie eine Quarantäne für alle Kinder und Mitarbeiter/-innen bis zum 12.03.2020 zu erfolgen hat. Die Familie des Kindes steht ebenso unter häuslicher Quarantäne. Das Kind zeigt derzeit nur milde Krankheitssymptome.

Alle Betroffenen wurden bereits von der Kitaleitung entsprechend informiert.

Die Entscheidung über die Quarantäne gilt derzeit ausschließlich für Kontaktpersonen, also für

Personen, die einen unmittelbaren Kontakt zum erkrankten Kind hatten. Zweit- und Drittkontakte

sind hiervon nicht betroffen. Eine Testung der Kontaktpersonen ist erst dann notwendig, wenn diese typische Krankheitssymptome entwickeln. Hierzu wird auf die einschlägigen Informationen auf der Website des Rhein-Erft-Kreises unter www.rhein-erft-kreis.de verwiesen.

Die Bürgerinnen und Bürger werden um Verständnis gebeten, dass die Kreisstadt Bergheim aus Datenschutzgründen keine personenspezifischen Daten weitergeben kann.

Die Kreisverwaltung hat für offene Fragen eine eigene Hotline eingerichtet: Rufnummer: 02271- 83 12345. Die Rufnummer ist von Mo. bis Fr. zwischen 8 und 18 Uhr erreichbar.

Auskunft erteilt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Christina Conen

Telefon: 02271- 89 651

E- Mail:christina.conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:

Jugend & Bildung

Wolfgang Weitz

Telefon: 02271- 89 530

E-Mail:wolfgang.weitz@bergheim.de

zurück