Keyvisual background

Newsdetails

Die Stadtwerke Bergheim werden zum Energieversorger

Die Stadtwerke Bergheim werden ab 1. März 2020 zum regionalen Energieversorger. „Wir bieten zertifizierten Ökostrom nach höchsten Standards an. Auch beim Gas legen wir den Fokus auf Nachhaltigkeit und Zukunftssicherheit“, sagt Dr. Matthias Betsch, Geschäftsführer der Stadtwerke Bergheim. Nachhaltigkeit und Regionalität spielen dabei eine wichtige Rolle. Zum Start wird es je einen Tarif für Strom und einen Tarif für Gas geben. „Wir wollen keinen Tarifdschungel aufbauen, sondern klare Angebote machen“, so Betsch. Verlässliche Strukturen und gewohnt gute Dienstleistungen sind auch in der neuen Rolle als Energiedienstleister das Ziel des kommunalen Unternehmens.

Volker Mießeler, Bürgermeister der Kreisstadt Bergheim: „Bereits seit Jahren erweitert die Kreisstadt Bergheim gemeinsam mit der Stadtwerke Bergheim ihr Spektrum an erneuerbaren Energien. Durch die Gründung eines gemeinsamen Stadtwerkes und durch eine gemeinsame Vorgehensweise werden wichtige Vorteile bei der Weiterentwicklung der Aktivitäten im Bereich der Gestaltung des Strukturwandels und in der Energiewirtschaft erzielt. Zudem spielen Nachhaltigkeit und Regionalität eine wichtige Rolle. Mit einem eigenen Energieversorger werden heute die Weichen für die Versorgung der Zukunft vor Ort gestellt. Das neue Angebot ist ein weiterer Baustein im kommunalen Dienstleistungsangebot: Denn Energiewende und Strukturwandel in der Region stehen bei den Stadtwerken Bergheim täglich auf dem Programm. So werden hier in enger Abstimmung mit der Kreisstadt Bergheim Erneuerbare Energien sukzessive ausgebaut. Photovoltaikanlagen wie der eigene Solarpark in Zieverich, die Beteiligung an zwei Windparks auf dem Stadtgebiet und Investitionen in moderne Heizzentralen gehören wie auch autarke Energieideen für private Betreiber schon jetzt zum Portfolio.“

Die Kunden dürfen sich auf einen individuell auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittenen Service freuen. „Egal, ob per Telefon oder in unserem mitten in der Stadt gelegenen Servicecenter: Wir sind als Ansprechpartner persönlich vor Ort“, betont Matthias Betsch. Schließlich lässt sich durch die Kombination von Strom- und Gaslieferungen beispielsweise im Verbund mit einem Solardach die persönliche Energiewende in den eigenen vier Wänden nach Wunsch gestalten. So kann den Menschen alles aus einer Hand angeboten werden.

Wege in die Versorgung der Zukunft

Weiterer Vorteil für die Stadtwerke Bergheim sind eigene Energienetze. Bei fortschreitender dezentraler Energieversorgung - weg von den zentralen Kraftwerksstandorten hin zu lokalen Erzeugern wie Windrädern oder Solaranlagen - spielen sie eine immer wichtigere Rolle. Stabile Verteilnetze werden im Energiemix der kommenden Jahre zunehmend an Bedeutung gewinnen. Darum wurden jetzt schon knapp drei Viertel aller Netze im Bergheimer Stadtgebiet von den Stadtwerken übernommen.

„Lösungen interkommunal denken ist ein weiteres Thema bei den Stadtwerken Bergheim. So gibt es bei den Nachbarn in Bedburg und Elsdorf eine vergleichbare Ausgangssituation. Mit einem gemeinsamen Stadtwerk könnten diese drei Kommunen wichtige Versorgungsthemen schon jetzt auf eine breite Basis stellen“, so Volker Mießeler. „Das ist eine historisch günstige Möglichkeit, unsere Aktivitäten in der Energiewirtschaft und beim Strukturwandel zum Wohle der Bürger zu bündeln“, erläutert Dr. Betsch.

Info Stadtwerke Bergheim

Die Stadtwerke Bergheim sind ein zu 100% kommunales Unternehmen: Gegründet 1998 und getragen vom Wunsch des Rates der Stadt Bergheim, den künftigen Herausforderungen der Entsorgungswirtschaft mit eigenen Lösungen vor Ort im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu begegnen. 2020 stellen sich die Stadtwerke Bergheim auch dem Energiemarkt: Mit regionalen Lösungen und einer auf nachhaltigen Ansätzen basierten Ausrichtung, sind die Stadtwerke im Vertrieb von Strom und Gas aktiv.

Die bisherigen Aufgabenfelder aus Abfallwirtschaft, Kanalbetrieb, Straßenbeleuchtung, Tiefbau, Regenwassernutzung, Straßenreinigung werden dabei durch den Fokus auf Erneuerbare Energien sinnvoll erweitert. „Uns kommt es nicht darauf an, alles zu machen“, sagt der Geschäftsführer der Stadtwerke Bergheim, Dr. Matthias Betsch, „wir sind uns der regionalen Verantwortung bewusst und wollen die Menschen vor Ort mit unseren Dienstleistungen bei Ent- und Versorgung täglich neu überzeugen“.

Eine moderne Unternehmensstruktur, flache Hierachien, ein klarer Blick auf Kosten und Gebühren, kurze Wege und das Ohr für die Menschen vor Ort sind für die Stadtwerke Bergheim Antrieb für heutige und künftige Tätigkeitsfelder. Kostengünstiges Arbeiten, Transparenz in den Entscheidungswegen und die Fähigkeit, auch kurzfristig auf Anforderungen und geänderte Rahmenbedingungen reagieren zu können, prägen die Arbeit. So können sich die Menschen in und um Bergheim darauf verlassen, dass die Stadtwerke Bergheim ihre Energie für die Region einsetzen.

Auskunft erteilt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung

Christina Conen

Telefon: 02271 / 89651

E-Mail: Christina.Conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:

Stadtwerke Bergheim GmbH

Dr. Matthias Betsch

Telefon: 02271 / 6071265

E-Mail: Matthias.Betsch@Stadtwerke-bergheim.de

zurück