Keyvisual background

Newsdetails

Baumpflege – und Baumfällarbeiten

Im Bereich der Erft, gegenüber des Hotels in der Kirchstraße, wurde an einer Trauerweide der komplette Blattverlust festgestellt, obwohl der Baum bereits einen Laubaustrieb gebildet hat. Bei der Kontrolle durch die Koordinatorin für den städtischen Baumbestand hat diese festgstellt, dass der Baum Weißfäule aufweist. Eine Kontrolle mit dem Sondierstab im Bereich des Stammgrundes zeigte keinen nenneswerten Wiederstand, so dass von einer starken Ausbreitung der Fäule auszugehen ist.

Hierdurch wird die Standfestigkeit des Baumes massiv beeinträchtigt. Durch den starken Holzabbau im Stamm, ist eine Erholung ausgeschlossen. Aufgrund der aufgezeigten Syptome, wie auch dem Standort, ist eine Entnahme des Baumes alternativlos. Dies Entnahme erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgabe zum Artenschutz. Die untere Naturschutzbehörde beim Rhein – Erft – Kreis ist über die Maßnahme ebenfalls informiert.

Die Entnahme des Baumes, wie auch die Beseitigung der Wurzel erfolgt in den nächsten 14 Tagen. Eine geeignte Nachpflanzung erfolgt im Herbst / Winter 2020, da die aktuellen Temperaturen, wie auch die Trockenheit den Erfolg einer Neupflanzung sehr stark gefährden.

Auskunft erteilt :
Presse – und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung
Christina Conen
Telefon : 02271 – 89 651
Fax : 02271 – 89 71651
E-Mail : Christina.Conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:
Dezernat III Stadtentwicklung
Frank Schneider
Telefon : 02271 – 89578
E-Mail : Frank.Schneider@bergheim.de

zurück