Keyvisual background

Newsdetails

Bergheimer Jugendberufsagentur arbeitet unter einem Dach im INTRO

Nach dem offiziellen Start der Jugendberufsagentur in Bergheim im Oktober 2019 konnten nun im April 2020 auch die neuen Büros im Jobcenter im INTRO in Bergheim bezogen werden. Der Umzug in gemeinsame Räumlichkeiten ermöglicht den Kooperationspartnern, bestehend aus Mitarbeitern des U-25 Teams des Jobcenters, der Jugendhilfe, vertreten durch das Beratungsangebot von „BergAuf!“, der Kreisstadt Bergheim- und der Berufsberatung der Agentur für Arbeit, eine noch intensivere Zusammenarbeit.

Gemeinsame Zielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre, die Beratung und Unterstützung beim Übergang in den Beruf wünschen. Wenn multiple Probleme den Start ins Berufsleben erschweren, sind die Mitarbeiter von „BergAuf!“ die richtigen Ansprechpartner. 

Die räumliche Nähe im INTRO bietet Beratung aus einer Hand. So können bereits zu Beginn Absprachen und Vermittlungen an die richtigen Ansprechpartner erfolgen und Umwege für Klienten und Kunden vermieden werden. Dank der engen Zusammenarbeit der drei Institutionen können Lösungen umgehend erarbeitet und umgesetzt werden. Ein besonderer Vorteil ist, dass sich Formalitäten wesentlich schneller klären lassen. Durch das gegenseitige Verständnis für Strukturen und Abläufe gelingt es, den Bearbeitungsprozess transparent zu gestalten und die
Angelegenheiten im Sinne der Klienten zu bearbeiten. 

Bedingt durch die Corona- Pandemie wurden nach dem Umzug ins INTRO persönliche Beratungsgespräche durch telefonische Beratungen ersetzt. Auch die zunehmende Kontaktaufnahme über digitale Kommunikationsnetzwerke wie WhatsApp erleichterte die Kontakthaltung zwischen den Mitarbeiter*innen und Klienten von „BergAuf!“. Im Zuge der Lockerungen sind unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsvorschriften persönliche Kontakte zu Klienten im Informations-und Beratungszentrum IBZ wieder möglich. Der Beratungsbedarf der jungen Erwachsenen ist groß. Insbesondere der Unterstützungsbedarf bei
der Suche nach kurzfristigen Anschlussperspektiven zu Beginn des neuen Schul- und Ausbildungsjahres ist hoch.

Das Angebot der offenen Sprechstunde von „BergAuf!“ kann derzeit wieder durchgeführt werden. Jeden Dienstag von 14:00 – 15:30 Uhr können junge Erwachsene ohne vorherige Terminvereinbarung eine Kurzberatung von den Mitarbeiter*innen von „BergAuf!“ erhalten. Die
Sprechstunde findet im IBZ der Kreisstadt Bergheim statt (Bergstraße 6, 50126 Bergheim). Nach den Herbstferien werden zusätzlich wieder die offenen Sprechstunden in allen Quartiersbüros starten. Die Termine befinden sich auf der Homepage der Kreisstadt Bergheim unter https://www.bergheim.de/jugendberufsagentur-bergauf.aspx oder können in den Quartiersbüros direkt erfragt werden.

Auskunft erteilt:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung
Christina Conen
Telefon: 02271- 89 651
E- Mail: christina.conen@bergheim.de


Fachauskunft erteilt:
5. 3 Informations- und Beratungszentrum für Kinder, Jugendliche und Eltern
Angelika Klein
Abteilungsleiterin
Telefon: 02271 / 89520
E-Mail:angelika.klein@bergheim.de

zurück