Keyvisual background

Newsdetails

Schülerwahl zum Jugendschutzkalender-Wettbewerb

Die Jugendförderung der Kreisstadt Bergheim veröffentlicht jedes Jahr für Kinder, Jugendliche
und Erwachsene den Jugendschutzkalender. Dieser informiert über wichtige jugendschutzrelevante
Aspekte und beinhaltet darüber hinaus einen Schulferienkalender.

Die Gestaltung des Kalenders ist auch in diesem Jahr über einen Motto-Wettbewerb erfolgt, zu
dem die Bergheimer Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren (Klassen 8-10) aufgerufen werden.

In diesem Jahr lautet das Motto „Bergheim – füreinander da!“. Entsprechend der aktuellen
Situation rund um die Corona-Pandemie haben sich die Kids künstlerisch mit dem Thema
„Solidarität und Zusammenhalt“ beschäftigt und was „füreinander Dasein“ in diesen besonderen Zeiten für sie heißt.

Die diesjährige Schülerwahl zum Jugendschutzkalender 2021 am 5. November 2020 wird
aufgrund der Beschlüsse der Bundesregierung bezüglich der Corona-Pandemie sowie der
Notwendigkeit zur Reduzierung der sozialen Kontakte auf das Notwendigste in diesem Jahr nicht als Präsenzwahl, sondern als Onlinewahl stattfinden. Jeder Bergheimer Schüler des 8.-10.
Jahrgangs hat die Möglichkeit, seine Stimme wie folgt abzugeben:

Sendung einer Email an jugendfoerderung@bergheim.de mit vollständigem Namen des Schülers, der Schule, der Schulklasse sowie Nennung der 3 Lieblingsentwürfe auf Platz 1, Platz 2 und Platz 3.

Die Wahl findet am Wahltag im Zeitraum von 9-18 Uhr statt. Die Stimme zählt nur, wenn die
Email bis 18:00 Uhr des Wahltags bei der o.g. Emailadresse eingegangen ist und die Stimme
eindeutig der Schule und einem Schüler zuzuordnen ist. Jeder Schüler darf nur einmal wählen.

Als kleiner Anreiz zur Teilnahme wird aus allen Teilnehmenden der Schülerwahl ein Gewinner
ausgelost, der einen Kinogutschein für 2 Personen erhält. Die Entwürfe werden ab dem 30.10.2020 auf www.bergheim.de unter dem Stichwort „Jugendschutzkalender 2021“ veröffentlicht.

Auskunft erteilt:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung
Christina Conen
Telefon: 02271- 89 651
E- Mail: christina.conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:
5.1 Kinder-, Jugend- und Familienförderung (AL Christina Schmitz)
Nina Trumm
Telefon: 02271-89 524
E-Mail: nina.trumm@bergheim.de

http://www.bergheim.de

zurück