Keyvisual background

Newsdetails

Kölner Tor

Die Großskulptur „Kölner Tor“ erinnert am östlichen Ende der Fußgängerzone, an das Ende des 19. Jahrhunderts abgebrochene Innenstadttor, dessen Originalstandort im Herzen der heutigen Fußgängerzone lag. Die massive Holzkonstruktion wurde von der Künstlerin Magdalena Jetelová aus Eichenstämmen gestaltet und im Jahr 1994 mit Mitteln der Kulturstiftung der Kreissparkasse Köln von der Stadt Bergheim erworben.

Heute – nachdem sie 26 Jahre Wind und Wetter ausgesetzt war und ist - befindet sich die Holzskulptur in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Eine Restauration gestaltet sich schwierig, da die Eichenstämme sehr stark verwittert sind. Nach Experteneinschätzung soll das „Kölner Tor“ noch in diesem Jahr aus Gründen der Verkehrssicherung abgebaut und eingelagert werden.

Für 2021 sind Gelder zur Neugestaltung eines vergleichbaren Kunstwerks – unter Verwendung des Bodenreliefs – angemeldet. Der bronzeeiserne Grundriss des historischen Bergheim wurde von dem Kunstgießer Heinrich Waniek als Relief im Boden gefertigt und befindet sich zwischen den vier Säulen des Kunstwerks. Wenn möglich, können die alten Holzelemente aufbereitet und wiederverwendet werden. Alternativ soll dem Vorschlag der Künstlerin Magdalena Jetelová entsprechend das „neue“ Kunstwerk aus Stein gestaltet werden.

Anfang des 2. Quartals 2021 wird im Rahmen des INSEK Innenstadt ein Planungswettbewerb zur zukünftigen Gestaltung der Fußgängerzone stattfinden. Die Verwaltung beabsichtigt, als Vorgabe für die sich beteiligenden Planungsbüros, die künftige Integration der Skulptur „Kölner Tor“ in das Stadtbild mit in die Entwurfsplanung einfließen zu lassen. Hierbei soll möglichst der ursprüngliche
Standort des Kölner Tors Berücksichtigung finden. Dadurch kann auch die beabsichtigte Öffnung der Fußgängerzone in Richtung Intro und neuem Bahnhof ganz neu geplant werden.

Auskunft erteilt:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung
Christina Conen
Telefon: 02271- 89 651
E- Mail: christina.conen@bergheim.de

Fachauskunft erteilt:
Sport, Kultur und Bäder
Sebastian Stotzem (Abteilungsleiter)
Telefon: 02271 / 89 336
E-Mail: Sebastian.Stotzem@bergheim.de

zurück