Keyvisual background

Newsdetails

Realisierung eines Großprojektes in Quadrath-Ichendorf rückt näher Kreisstadt Bergheim prüft den Ankauf des Hochhauses Frenser Str. 13-15 am Bahnhof

Der Bergheimer Stadtteil Quadrath- Ichendorf steht im Fokus, denn in diesem Jahr werden im Rahmen des in 2017 beschlossenen Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes, kurz INSEK Quadrath-Ichendorf, eine ganze Reihe von Maßnahmen auf den Weg gebracht, um den Stadtteil zu erneuern, umzugestalten und aufzuwerten. Das INSEK umfasst über 50 städtebauliche sowie soziale Projektvorhaben!

Der Erwerb des Grundstücks inklusive des Gebäudes an der Frenser Straße 13-15 am Bahnhof Quadrath-Ichendorf ist eines dieser Großprojekte innerhalb des INSEKs. Hierbei ist vorgesehen, das sich auf dem Grundstück befindende Hochhaus zurückzubauen und im Anschluss die frei werdende Fläche einer öffentlichen Nutzung zuzuführen. Für die aktuellen Mieter wird selbstverständlich Hilfe bei der Anmietung von Ersatzwohnraum geleistet.

Ob das Projektvorhaben in dieser Form umgesetzt werden kann und was genau nach dem Rückbau des Gebäudes auf der Fläche entsteht, wird sich in Kürze entscheiden. Zurzeit befindet sich die Kreisstadt Bergheim in der fortgeschrittenen Phase der Ankaufsverhandlung mit dem bevollmächtigten Vertreter der Immobilie. Der Rat der Kreisstadt Bergheim wird in seiner Sitzung am 08.02.2021 über den Ankauf der Immobilie beraten und einen Beschluss fassen.

„Die Weichen sind gestellt, der Notartermin steht kurz bevor und ich bin mir sicher, dass wir mit dem Erwerb dieser Immobilie einen entscheidenden Auftakt zum Start in eine positive Zukunft für unseren Stadtteil Quadrath-Ichendorf geben können“, so Bürgermeister Volker Mießeler.

Das Vorhaben an der Frenser Straße ist im Rahmen des Förderprogramms „Sozialer
Zusammenhalt Quadrath-Ichendorf“ (ehemals Soziale Stadt) förderfähig. Für 2021 sind zudem aus diesem Förderprogramm unter anderem die Fertigstellung des Projektes „Aufwertung Spielplatz Robert-Koch-Straße“, die Fertigstellung des Projektes „Aufwertung Jakob-Bühr-Platz“ der Projektstart „Umgestaltung Tierpark Quadrath-Ichendorf“, der Projektstart „Hof- und Fassadenprogramm“ sowie der Projektstart „Leerstands- und Ladenmanagement“ vorgesehen.

Auskunft erteilt:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Bürgerbeteiligung
Christina Conen
Telefon: 02271- 89 651
E- Mail: christina.conen@bergheim.de

zurück