Keyvisual background

Newsdetails

Fachforum Seniorenarbeit startet

Fachforum Seniorenarbeit startetBild vergrößern

Senioren in Bergheim haben einen neuen Treffpunkt im Netz: „Fachforum Seniorenarbeit" ist ein Online-Portal mit Informationen rund um die Seniorenarbeit in der Kreisstadt. Der Startschuss ist gestern, 18. September, im Mehrgenerationenhaus Oberaußem gefallen. Vertreten sind nicht nur Institutionen und Vereine wie das Museum Bergheimat, die Verkehrswacht oder die Selbsthilfegruppe Handicap. Auch die Senioren selbst können in dem Fachforum mitdiskutieren, chatten oder sich vernetzen.
„Mit dem Portal können ältere Menschen in Bergheim aktiv mitmischen - ein wichtiger Schritt, Partizipation und Teilhabe auf neuen Wegen zu stärken", sagte der Bergheimer Beigeordnete Klaus-Hermann Rössler. Koordiniert wird das Projekt von Britta Fuchs von der Fachstelle Älterwerden, die mit einem kleinen Online-Team die Seite mit Leben füllt. „Hier können Sie Partner für gemeinsame Aktivitäten finden und Ihre Termine und Aktionen bekannt machen. FaSe lebt vom Austausch. Alle sind herzlich eingeladen mitzumachen", sagte sie.
Das neue Online-Portal ist eine Fundgrube mit aktuellen Veranstaltungstipps wie dem Mobilitätstraining oder dem Freitagskino. Es bietet den Nutzern neben Beratungsangeboten, nützlichen Adressen und Links außerdem Informationen rund um Themen wie Wohnen, Gesundheit, Freizeit, Pflege oder Interkulturelles. Damit der Ausflug in die digitale Welt klappt, steht Hans-Jürgen Knabben als Computerexperte mit Rat und Tat zur Seite.
Initiiert werden die lokalen Online-Gemeinschaften älterer Menschen vom Forum Seniorenarbeit NRW mit Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen. Am Start sind außer Bergheim und dem Mehrgenerationenhaus Oberaußem unter anderem auch der Rhein-Sieg-Kreis oder die Freizeitgemeinschaft 55+ Merzenich.
www.unser-quartier.de/stadt-bergheim

zurück