Keyvisual background

Newsdetails

Freitagskino mit ImBISS bietet gutes Programm nach den Karnevalstagen

Im Februar diesen Jahres ist die Idee des ImBISS nach der Kinovorstellung erstmalig erprobt
worden- und war ein voller Erfolg. Alle Kinobesucherinnen und -besucher genossen die
schmackhafte Suppe der „africa action" und die Möglichkeit, sich über den gesehenen Film
auszutauschen. Das Angebot richtet sich ausdrücklich an Erwachsenen jeden Alters!
Am 07. März 2014 zeigen die Katholische Familienbildungsstätte Anton-Heinen-Haus und die
Fachstelle Älterwerden der Kreisstadt Bergheim „Das weiße Band" aus dem Jahr 2009:
Der Erste Weltkrieg liegt bereits in der Luft. In einem scheinbar ganz normalen Dorf in
Norddeutschland gehen die Dinge ihren normalen Gang. Der Dorflehrer leitet auch den Schulund
Kirchenchor, der sich aus den Kindern und Jugendlichen des Orts zusammensetzt. Sie bilden
einen Querschnitt der dortigen Gesellschaft, sind die Kinder von Gutsherren, Hebammen, Ärzten
und Bauern. Dann beginnen Unfälle, die sich zunächst niemand so recht erklären kann. Je mehr
davon passieren, desto stärker kristallisiert sich heraus, dass eine Methode dahinter zu stecken
scheint: Die vermeintlichen Unfälle scheinen Bestrafungen zu sein...
Die Filmvorführung startet um 15:30 Uhr. Das Filmgespräch mit ImBISS schließt sich der
Vorstellung direkt an und geht bis maximal 19:00 Uhr.
Um eine Anmeldung im Anton-Heinen-Haus unter: 02271-47900 oder webmaster@anton-heinenhaus.
de wird gebeten, aber auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen. Die Kinokarte
kosten 6 €, für den ImBISS bittet die „africa action" um eine kleine Spende.

zurück