Keyvisual background

Newsdetails

Bergheimer Präventionstag 2014

Der Bergheimer Präventionstag macht in diesem Jahr unter dem Motto „Save your Life 2.0 -
Sicher im Netz" die Bergheimer Schülerinnen und Schüler, sowie Eltern, Bürgerinnen und Bürger
auf die Möglichkeiten, aber auch auf die Gefahren von Mediennutzung aufmerksam.
Die Mobile Jugendarbeit der Kreisstadt Bergheim hat für Donnerstag, den 4.September 2014 einen
spannenden Tag rund um das Thema „Neue Medien" organisiert. Die Veranstaltung findet im und
rund um das Medio Rhein-Erft statt.
Mit dem Theaterstück ClickIt² von Zartbitter e.V. werden vormittags das Internet und
insbesondere das Phänomen des Cyber-Bulling in den Fokus genommen. Ohne den pädagogischen
Zeigefinger vermittelt das Theaterstück die nicht nur im Netz überlebenswichtige Botschaft: Hilfe
holen ist kein Verrat! „Wir freuen uns, dass sich die Bergheimer weiterführenden Schulen mit
insgesamt 800 Schülern so zahlreich bei der Mobilen Jugendarbeit angemeldet haben", so Klaus-
Hermann Rössler, der Beigeordnete der Kreisstadt Bergheim für Jugend, Bildung, Soziales.
.Zudem sind noch Restkarten für die Theatervorstellung um 13.30Uhr für interessierte
Bürgerinnen und Bürger bei der Mobilen Jugendarbeit unter 02271 89524 erhältlich.
Darüber hinaus stellen regionale Anbieter an dem Präventionstag von 10-16Uhr bei der Mitmachund
Informationsbörse ihr Angebot zum Umgang mit Medien vor. Zahlreiche Kooperationspartner
machen den Umgang mit neuen Medien erfahrbar und informieren vor Ort.
Neben Informationsständen der Polizei NRW, der Verbraucherzentrale NRW, des
Schulpsychologischen Dienstes des Rhein-Erft-Kreises und der Drogenberatungsstelle IBS
Bergheim, stellt die Stadtbibliothek ihre „eMedien" vor und bei der Schulsozialarbeit kann man
sich mit „Selfies" in Szene setzen. Beim Spieleratgeber NRW können „Controller" selbst gebaut
werden und das Jugendzentrum CatsCorner bietet eine Radiowerkstatt an. Das CJG Haus St.
Gereon stellt den „Lebendkicker" für den Vorplatz des Medio Rhein-Erft zur Verfügung.
Weitere Kooperationspartner der Mobilen Jugendarbeit der Kreisstadt Bergheim sind die
Gesamtschule, die Helen-Keller-Schule, die Familienbildungsstätte Anton-Heinen-Haus, sowie die
Jugendzentren und die Jugendgerichtshilfe.

zurück