Keyvisual background

Newsdetails

Bergheim liest aus dem Buch für die Stadt

Am Donnerstag, den 13. November ab 19:30 Uhr ist es wieder soweit, die Literaturexpertin Claudia Bambach liest aus dem diesjährigen Buch für die Stadt, dem Titel "Schneckenmühle" von Jochen Schmidt.
Es ist das Jahr 1989 und Jens, der Erzähler, ist 14 Jahre alt. Ein Sechstel seines Lebens ist vorbei, meint er. Das kommt ihm beruhigend wenig vor, aber gleichzeitig auch beunruhigend viel. Er spürt Veränderungen an sich selbst, irgendwie ist alles ein wenig anders als zuvor. Wie die ersten Zigaretten schmecken und wie die erste Liebe, wie ein „Nimm 2" und warum es eigentlich „Nimm 2" heißt, und warum die Eltern am Ende mit ihm nach Ungarn fahren, wo es Berge von Wassermelonen und Danone-Joghurt gibt, warum das Leben gefährlich ist und doch großartig, wie zart und rätselhaft die Liebe ist, warum Wanderungen langweilig sind und warum die Welt für einen Moment lang perfekt ist, wenn es gelingt, einen Schmetterball einfach zurückzuschmettern... um all das und noch viel mehr geht es im diesjährigen Buch für die Stadt.

Für die Besucher wird es wieder außerordentlich spannend sein zu beobachten, wie Claudia Bambach den Text darstellt und worauf sie ihren Fokus legen wird. Seit Jahren ist Claudia Bambach das Gesicht für die Veranstaltungen zum Buch für die Stadt in der STADT.BIBLIOTHEK.
Die Karten für die Veranstaltung kosten 5,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro. Sie sind ab sofort in der Stadtbibliothek Bergheim und unter der Telefonnummer 02271/89-380 erhältlich.

zurück