Keyvisual background

Newsdetails

Klimalöwe 2014 - Bergheim macht sich stark

Auch im Jahr 2014 haben sich wieder Bürgerinnen und Bürger sowie öffentliche Einrichtungen intensiv für den Klimaschutz in Bergheim engagiert. Bürgermeisterin Pfordt würdigte das Engagement mit der Verleihung des Bergheimer „Klimalöwen". Gleichzeitig wurde der RWE-Klimaschutzpreis vergeben.
Die Stadtwerke Bergheim GmbH erhielt den „Klimalöwen" für das Projekt „Neue Energie aus Bergheim für Bergheim". In den letzten Jahren haben die Bergheimer Stadtwerke zahlreiche Projekte im Bereich Regenerativer Energien umgesetzt:
? die erste Freiflächensolaranlage auf Bergheimer Stadtgebiet mit einem jährlichen Gesamtertrag von fast 1,7 Millionen kWh. Allein durch diese Anlage werden jährlich über 71 Tonnen CO2 vermieden.
? in 2014 wurde in Bergheim das bundesweit erste kommunale Projekt zur Raumheizung mit Tagebau-Sümpfungswasser realisiert. Dieses Projekt wurde öffentlich und privat gefördert. Die Bilanz kann sich sehen lassen. Durch das Projekt werden die fossilen Brennstoffe um 30% reduziert. Der CO2 Ausstoß verringert sich sogar um 37%.
Zusätzlich konnte sich die Stadtwerke Bergheim GmbH über den RWE-Klimaschutzpreis freuen. Dieser Preis ist mit 5000 Euro dotiert. Martina Meyer, Kommunalbetreuerin der RWE-Deutschland AG, überreichte den Stadtwerken eine Urkunde für ihr Engagement.
Die Stadtwerke Bergheim GmbH spendet das Preisgeld an drei Schulen, die an die Nahwärmeversorgung angeschlossen sind. Neben dem Gutenberg-Gymnasium können sich die Erich-Kästner-Schule und die Geschwister-Scholl-Realschule über jeweils 1500 Euro freuen. „Mit dem Preisgeld möchte ich den Schulen die Gelegenheit geben, sich intensiv mit Klimaschutzprojekten zu beschäftigen", so Volker Mießeler, Geschäftsführer der Stadtwerke. Das Gutenberg-Gymnasium hat bereits ein Projekt durchgeführt. Für die Fächer übergreifende Auseinandersetzung mit der neuen Heizungsanlage unter dem Thema „Regenerative Energien für unsere Schule" erhält das Gymnasium als Anerkennung zusätzlich 500 Euro. Frau Meyer überreichte der Schule ebenfalls eine Urkunde für ihre Projektarbeit.
Den diesjährigen Sonderpreis „Klimalöwe - Bergheim macht sich stark", für das Engagement für den Klimaschutz in Bergheim, erhielt der Verein „Für moderne Energien e.V." aus Frechen. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit Vorträgen und Veranstaltungen für effiziente Energienutzung zu werben und die Akzeptanz der Erneuerbaren Energien bei der Bevölkerung zu erhöhen.

zurück