Keyvisual background

Newsdetails

Stadtbibliothek sucht neue Vorlesepatinnen!

Zum Einstieg Grundlagenseminar über Rahmenbedingungen, Gestaltungsmethoden, Vorlesetechniken
Für Menschen, die besonders großen Spaß am Lesen und Vorlesen haben ist ein Engagement als Vorlesepatin oder -pate in der Stadtbibliothek Bergheim genau das Richtige. Durch ihre persönliche Zuwendung ergänzen und bereichern die Vorlesepaten das vorhandene Angebot städtischer Einrichtungen. Für die Kinder werden sie zu (Sprach-) Vorbildern, die damit einen wichtigen Beitrag zur sprachlichen und kulturellen Integration leisten - Wem vorgelesen wird, der greift nachher auch selbst zu Büchern.
Die STADT.BIBLIOTHEK fördert seit Jahren in ganz Bergheim Vorleseaktivitäten mit freiwilligen Vorlesepatinnen und Vorlesepaten verschiedener Kulturen. Mittlerweile lesen über 50 Lesepaten in Kindertageseinrichtungen oder Grundschulen vor. Dieses wichtige Angebot der Leseförderung möchte die Bibliothek nun gerne ausweiten.
In einem ersten Schritt informiert Katja Stanley, Beratungslehrerin am Berufskolleg Bergheim, Grundlagenseminar über Rahmenbedingungen, Gestaltungsmethoden, Vorlesetechniken und geeignetes Buchmaterial. Sie erläutert praxisorientiert, wie bestimmte Themen kreativ aufgegriffen werden können. Die Schulung richtet sich an alle Interessierten, die sich ehrenamtlich als Vorleserinnen und Vorleser z. B. in Kindertagesstätten oder Grundschulen engagieren möchten. Aufbau von Vorlesestunden, Vorlesetechnik und Vorstellung geeigneter Bilder- und Kinderbücher werden im Mittelpunkt des Seminars stehen.
Stattfinden wird das Seminar am 01. Juni von 10.00 - 14.00 Uhr in der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM im MEDIO.RHEIN.ERFT, Konrad-Adenauer-Platz 1, 50126 Bergheim. Die Teilnahme ist kostenlos.
Infos erteilt Lisa Joos, stellvertretende Leiterin der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM. Anmeldung zum Seminar sind telefonisch unter 02271/89-379 oder per Mail stadtbibliothek@bergheim.de möglich. Anmeldefrist ist der 22. Mai 2015.

zurück