Keyvisual background

Newsdetails

Depressive Erkrankungen, Ängste und Anpassungsstörungen im Alter

Depressionen sind die häufigsten psychischen Erkrankungen im Alter. Verschiedene Studien kommen zu der Einschätzung, dass zwischen 10 und 25 Prozent aller alten Menschen betroffen sind.

Die Betreuungsstelle und die Pflegeberatung der Kreisstadt Bergheim laden in Kooperation mit dem Anton-Heinen-Haus zu einem Vortrag zum Thema

„Depressive Erkrankungen, Ängste und Anpassungsstörungen im Alter“

ein. Dr. med. Dipl. Psych. W. Stuhlmann, Arzt für Psychiatrie und Neurologie, erläutert in dieser Veranstaltung die Problematik des Krankheitsbildes einer Altersdepression und geht gern auf Fragen ein.

Die Veranstaltung findet statt am

Montag, 16.11.2015, um 17.00 Uhr

im Anton-Heinen-Haus

Kirchstraße 1 b, 50126 Bergheim

In der Veranstaltung werden die Risikofaktoren, Ursachen von Depressionen und Ängste im Alter, sowie die Wechselwirkungen mit körperlichen und anderen psychischen Störungen besprochen. Besonders wird auf die Anpassungsstörungen, die häufig unerkannt bleiben und zu großen Problemen im Umgang und der Pflege dieser Personen führen können, eingegangen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

zurück