Keyvisual background

Newsdetails

"Dat Rodhuus weed widder jestürmp", am 30. Januar 2016

Es führt kein Weg daran vorbei, das Rathaus muss gestürmt und die Herrschaft über die Stadt Bergheim übernommen werden. Tapfere Karnevalstruppen haben sich bereit erklärt, die schwere Aufgabe zu übernehmen.

Am Samstag, dem 30. Januar ist es so weit: Um 10.30 Uhr ziehen die Karnevalisten vom Aachener Tor durch die Fußgängerzone zum Konrad-Adenauer-Platz am Rathaus.

Ein spannendes Gefecht ist zu erwarten.

Denn zwei gleichwertige Parteien stehen sich gegenüber. Die bewährten Truppen der KG Torwache und die der KG Fidele Geister aus Niederaußem. Sie ringen um das Zepter über die Stadt. Sie werden von bekannten und erfahrenen Truppen unterstützt, der Gesellschaft Einigkeit, den Jecke Schupos, dem Bürgerverein Kenten und der KG ABC.

Wird es gelingen, dem jecken Volk die Herrschaft zu sichern? Die streitenden Parteien hoffen auf eine große Unterstützung der Bevölkerung.

Verläuft der Angriff erfolgreich, wird Bürgermeisterin Maria Pfordt in Handschellen aus dem Rathaus geführt. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz wird dann die Übergabe des Stadtregimentes besiegelt und die Eroberung gefeiert.

Das närrische Volk ist herzlich eingeladen, die Rathauserstürmung mitzuerleben und gern anschließend im Rathaus mitzufeiern.

zurück