Keyvisual background

vorläufiger Reisepass

Muster eines vorlaeufigen Reisepasses

Der normale Reisepass liegt normalerweise 4 Wochen nach Beantragung zur Abholung bereit. Wenn Sie kurzfristig eine Reise planen und die Gewährleistung eines Expresspasses nicht mehr ausreichend ist, können Sie einen vorläufigen Reisepass beantragen. Dieser wird sofort durch den Bürgerservice ausgestellt und ist ein Jahr gültig.


Voraussetzungen:


  • Bergheim ist Hauptwohnsitz
  • Sie haben die deutsche Staatsangehörigkeit
  • Die Zustimmung der Sorgeberechtigten und ein gültiges Ausweisdokument (in Kopie ausreichend) bei der Antragstellung eines Reisepasses für Minderjährige liegt vor
  • Der vorläufige Reisepass darf nur noch ausgestellt werden, wenn die Zeit für die Bestellung eines Reisepasses im Expressverfahren (ca. 3-4 Werktage) nicht mehr ausreicht. In diesem Fall ist ein Nachweis über die Kurzfristigkeit (z.B. Buchungsbestätigung) zwingend erforderlich.

Wie können Sie den Reisepass beantragen?

Den Antrag auf Ausstellung eines vorläufigen Reisepasses können Sie nur  persönlich stellen. 

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen bei der Beantragung mit:

  • Alter Reisepass bzw. Kinderreisepass
  • bei Erstbeantragung zusätzlich Kinderausweis (soweit vorhanden) oder Personalausweis
  • ggf. Geburts- oder Abstammungsurkunde oder Eheschließungsurkunde
  • ein aktuelles biometrietaugliches Lichtbild in der Größe 45 mm x 35 mm im Hochformat ohne Rand (Bitte beachten sie auch die Hinweise zu unserem Selbstbedienungsterminal!)
  • eine Buchungsbestätigung der Reise

Allgemeine Hinweise

  • Eine Verlängerung des vorläufigen Reisepasses ist nicht möglich
  • Der vorläufige Reisepass wird in der Regel sofort ausgehändigt.
  • Aktuelle Informationen zu den Einreisebestimmungen der Länder erhalten Sie über die jeweiligen Landesvertretungen (Botschaften, Konsulate). Diese können Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes nachlesen.
  • Wenn Sie nur einen vorläufigen Reisepass besitzen, benötigen Sie seit dem 1. Mai 2006 für Reisen in die USA zusätzlich ein Visum. Das Visum können Sie bei der US-Botschaft oder dem amerikanischen Generalkonsulat beantragen. Eine Einreise in die USA ohne Visum ist nur mit einem "normalen" Reisepass möglich, der mindestens für die Dauer des Aufenthaltes gültig sein muss.

Besonderheiten bei Antragstellung für Minderjährige

Möchte ein Jugendlicher unter 18 Jahren einen Reisepass beantragen, benötigt er die Einverständniserklärung beider Erziehungsberechtigten. Bei der Beantragung muss mindestens ein Erziehungsberechtigter anwesend sein. Außerdem werden zusätzlich folgende Unterlagen benötigt:

  • Personalausweis oder Reisepass der Erziehungsberechtigten
  • Formlose Vollmacht des zweiten Erziehungsberechtigten, sofern dieser nicht anwesend ist
  • Nachweis über das Sorgerecht oder Aufenthaltsbestimmungsrecht, wenn nur eine Person erziehungsberechtigt ist
  • eventuell bisheriger Kinderausweis oder Kinderreisepass
  • persönliche Vorsprache

Gültigkeitsdauer

Die Gültigkeitsdauer des vorläufigen Reisepasses beträgt maximal ein Jahr.

Gebühren

Drei Stapel mit Geldmuenzen

Der vorläufige Reisepass kostet 26,00 Euro.